Cover von: Der Kreis des Bösen
Amazon Preis: EUR 10,00
Bücher.de Preis: EUR 10.00

Der Kreis des Bösen

Der dritte Fall für LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer. Psychothriller
Buch
Taschenbuch, 448 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3442485797

ISBN-13: 

9783442485796

Erscheinungsdatum: 

20.08.2018

Preis: 

10,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 382.423
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442485797

Beschreibung von Bücher.de: 

In Wien werden eine Prostituierte und eine Studentin brutal ermordet. Das Team um die LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer übernimmt den Fall der toten Prostituierten. Um den Mord an der Studentin kümmert sich eine andere Einheit. Doch als weitere brutale Morde geschehen, wird deutlich, dass die Taten in einem direkten Zusammenhang stehen. In der Folge gehen die Ermittler davon aus, dass sie es mit einem einzigen Serienmörder zu tun haben - ein fataler Irrtum. Schließlich ist es der verurteilte psychopathische Serienkiller Kilian Weilmann, der den entscheidenden Hinweis liefert, um den Tätern auf die Spur zu kommen. Für Michaela ist es aber womöglich schon zu spät - denn sie steht im Fokus eines der Mörder ...

Kriminetz-Rezensionen

Überzeugend und spannend

Es gibt verschiedene brutale Morde in Wien. Eins der Opfer ist eine tote Prostituierte, das andere eine Studentin. Michaela Baltzer vom LKA Wien ist für den Fall der toten Prostituierten zuständig. Doch dann passieren weitere grausame Morde und die Ermittler gehen von einem Serientäter aus. Doch das ist ein Irrtum und so gerät auch Michaela ins Visier des einen Mörders. Erst durch den ehemaligen Kriminalpsychologen und dann verurteilten Serienkiller Kilian Weilmann gibt es einen entscheidenden Hinweis.

Dies ist nach „Das Böse in euch“ und „Gottes Rechte Hand“ der dritte Band um die LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und alles Interessante aus den Vorgängerbänden wird im Buch geschickt aufgegriffen. Auch dieses Mal wurde ich von Anfang an in die Geschichte hineingezogen, denn es ist wieder sehr spannend. Alle Charaktere sind sehr gut und authentisch geschildert.

Michaela Baltzer ist eine sympathische Frau und eine erfahrene und beharrliche Ermittlerin, die sich auch gerne mit ihren Kollegen austauscht. Die Kollegen Doris und Vincent haben sie auch aufgefangen, als sie um ihren Nachbarn und Kollegen, Kriminalpsychologe Bernd Dalisch, gebangt hat, der nach dem letzten Fall in Lebensgefahr schwebte. Obwohl sie gerne für sich ist, hatte sie ihre Nichte Valerie eine Zeitlang aufgenommen. Doch nun muss sie sich wieder an das Alleinleben gewöhnen, zumal Bernd immer noch seine Verletzungen auskuriert.

Dieses Mal muss sich Michaele nicht nur mit dem Täter herumschlagen, sondern auch noch mit einem unangenehmen Kollegen. Doch ist es wirklich nur ein Täter, der die Polizei da an der Nase herumführt? Wer verbirgt sich hinter Prometheus? Ein überzeugender und sehr spannender Thriller, den ich nur empfehlen kann.

Im Visier des Bösen

Als die LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer den Fall der ermordeten Prostituierten übernimmt, geht sie von einer unkomplizierten Routineermittlung aus. Doch dann kommt es zu weiteren brutalen Morden, die eine Verbindung zwischen den Fällen vermuten lassen. Den ersten Hinweisen folgend, gehen die Ermittler zunächst davon aus, es mit einem brutalen Serienkiller zu tun haben. Dies stellt sich aber schnell als Irrtum heraus und sie müssen begreifen, dass sie es mit zwei überaus gefährlichen Psychopathen zu tun haben, die sich gegenseitig zu übertrumpfen versuchen. Da die Ermittler davon ausgehen müssen, dass das nächste Mordopfer bereits im Visier der Killer steht, entschließt Michaela sich zu einem ungewöhnlichen Schritt. Doch dann unterläuft ihr ein fataler Fehler und sie befindet sich in einer Falle, aus der es für sie keinen Ausweg mehr zu geben scheint.

FAZIT
Ein spannender und fesselnder Psychothriller mit interessanten Charakteren und einem dramatischen Showdown.