Cover von: Kriegsgold
Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Kriegsgold

Buch
Broschiert, 240 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3948346127

ISBN-13: 

9783948346126

Auflage: 

1 (02.03.2020)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3948346127

Beschreibung von Bücher.de: 

Eine explosive Mischung aus Diebstahl, Mord und Rache - und zugleich ein spannender Blick in die Geschichte!

Mehrere grässliche Leichenfunde zwischen Kiel und Eckernförde halten die Mordkommission in Atem. Denn dass es sich hier um eine Mordserie und nicht um bloße Unglücksfälle handelt, steht sehr bald fest. Wo aber liegt das Motiv für den oder die Täter? Und sind noch weitere Menschen in Gefahr?

Während Hauptkommissar Hinnerk Matthiesen und seine Kollegen den Spuren nachgehen, die zum Kieler Marinestützpunkt Tirpitzhafen führen, macht ein pensionierter Polizeibeamter die Ermittler auf den lange zurückliegenden Mord an einem Marinesoldaten aufmerksam. Der Mann hatte nach dem Verbleib einer großen Menge Goldbarren geforscht, die in den letzten Kriegswochen 1945 mit einem U-Boot in der Ostsee verschollen waren. Die Umstände seiner Ermordung weisen so große Parallelen zu den aktuellen Geschehnissen auf, dass Matthiesen nicht an Zufall glaubt. Er folgt den verschlungenen Pfaden einer jahrzehntelangen, irrwitzigen Schatzsuche und begibt sich damit selbst in höchste Gefahr.

Kriminetz-Rezensionen

Unterhaltsam und spannend

Zwischen Kiel und Eckernförde werden mehrere zerstückelte Leichen aufgefunden und es ist schnell klar, dass es keine Unfälle waren. Hauptkommissar Hinnerk Matthiesen rätselt herum, was das Motiv sein könnte und wer der Täter ist. Sie erhalten einen Tipp von einem pensionierten Polizeibeamten, der sie auf einen lange zurückliegenden Mord an einem Marinesoldaten hinweist. Der Mann war auf der Suche nach Kriegsgold, welches mit einem U-Boot in der Ostsee verschwunden ist. Matthiesen nimmt den Hinweis ernst und macht sich an Ermittlungen, die für ihn gefährlich werden.

Der Schreibstil des Autors lässt sich angenehm lesen und die Story ist sehr spannend. Dabei kommt der Humor aber auch nicht zu kurz. Das Cover ist passend und gefällt mir. Wir können die Geschichte auf zwei Zeitebenen verfolgen, was ich gerne mag.

Die Charaktere sind gut und authentisch dargestellt. Ein bisschen Dialekt sorgt für Lokalkolorit. Auch die Schauplätze sind toll beschrieben. Matthiesen und sein Team sind mir sympathisch. Neben der Ermittlungsarbeit dürfen wir auch Anteil am Privatleben von Hinnerk Matthiesen haben.

Es ist ein wirklich spannender Fall, mit dem Hauptkommissar Hinnerk Matthiesen und seine Kollegen da befasst sind. Sie Spannung bleibt die ganze Zeit über erhalten und am Ende wird alles schlüssig zusammengeführt

Das Nachwort informiert uns darüber, was real und was fiktiv ist.

Ein sehr gelungener Krimi, den ich gerne gelesen habe.