Amazon Preis: EUR 15,80
Bücher.de Preis: EUR 15.80

Krumme Type, krumme Type

Buch
Taschenbuch, 350 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3927734993

ISBN-13: 

9783927734999

Auflage: 

1 (27.07.2018)

Preis: 

15,80 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 2.946
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3927734993

Beschreibung von Bücher.de: 

Als die neunzehnjährige Tina Rutherford verschwindet, ist jedem in Chabot, Mississippi klar, wer dafür verantwortlich ist. Denn 25 Jahre zuvor war schon die junge Cindy Walker nach einem Date mit dem Nachbarssohn Larry Ott spurlos verschwunden. Für das Verbrechen konnte Larry aus Mangel an Beweisen nie verurteilt werden, wurde aber fortan gemieden und lebte in ritualisierter Einsamkeit. Erneut unter Verdacht, ist sein Haus vermehrt Ziel betrunkener Rednecks; er wird angeschossen und der junge schwarze Constable Silas Jones mit den lästigen Ermittlungen betraut - eine gemeinsame Vergangenheit und ein dunkles Geheimnis verbinden ihn mit Larry.

Schon Faulkner wusste, dass sich die Vergangenheit nicht beerdigen lässt, und in Franklins Südstaaten-Roman um Freundschaft, Verrat und Alltagsrassismus brechen alte Wunden auf und offenbaren, dass man, getrieben von Furcht und Feigheit, schlimme Fehler begehen kann.

Kriminetz-Rezensionen

Krumme Type, krumme Type

Den Buchtitel fand ich interessant, konnte mir nicht wirklich etwas drunter vorstellen, drum las ich den Klappentext, der sagte mir zu, also las ich "Krumme Type, krumme Type" und wurde beschert mit einer interessanten Geschichte.

Cindy Walker verschwand damals nach einem Date mit Larry, alle waren, bzw. sind im Glauben, er hätte tatsächlich etwas mit ihrem Verschwinden zu tun, doch da man ihm nichts nachweisen konnte, passierte nichts weiter. Da ist es nur klar, dass er als erster Verdächtiger zählt, als Tina Rutherford spurlos verschwindet. Doch hat er wirklich etwas mit ihrem Verschwinden zu tun? Genau das möchte Silas Jones herausfinden und prompt wird gemunkelt, warum er sich da so reinhängt, denn niemand weiß von der gemeinsamen Vergangenheit der beiden. Diese war alles andere als rosig, denn der Rassismus lebte und lebt immer noch zwischen all den Menschen. Nach jahrelanger Funkstille gehen die Zwei wieder aufeinander zu, nur schade, dass sie es nicht früher schon getan haben. Ordentlicher Gesprächsbedarf ist bei beiden vorhanden.

Die Story ist spannend, von Anfang an baut sich Spannung auf, und zieht sich mal mehr mal weniger durch die ganze Geschichte. Der Showdown ist gelungen, auch wenn es irgendwie doch vorhersehbar war. Da wir ja beide, also Larry und Silas , im Jetzt und in der Vergangenheit begleiten, bekommt man eigentlich auch ein gutes Bild davon, was damals mit Cindy passiert ist oder passiert sein könnte. Wer hinter dem Verschwinden von Tina steckt, konnte ich mir nach einer Weile recht schnell denken; spannend wie Silas dahinter kommt.

Die Charaktere werden sehr gut beschrieben, man bekommt als Leser ein gutes Bild von den Protagonisten, vor allem von Silas und Larry, Damals sowie Heute. Die Schauplatzbeschreibungen sind auch gelungen, man kann sich alles sehr gut vorstellen.

Die 402 Seiten sind in 19 unterschiedlich lange Kapitel unterteilt. Der Schreib- und Erzählstil ist angenehm, die Story lässt sich trotz der Perspektivenwechsel und Rückblenden flüssig lesen.

Ich hatte ein paar spannende und interessante Lesestunden mit "Krumme Type, krumme Type" kann das selber Lesen empfehlen.