Cover von: Die Kuppel
Amazon Preis: EUR 14,99
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Die Kuppel

Buch
Taschenbuch, 400 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3426198274

ISBN-13: 

9783426198278

Erscheinungsdatum: 

02.05.2012

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 135.392
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3426198274

Beschreibung von Bücher.de: 

Aus Europa ist ein autoritärer Überwachungsstaat geworden. Vincent Höfler, ein junger Militärpolizist, wird auf eine mysteriöse Mission in den deutschen Osten geschickt. Auf einem streng bewachten ehe­maligen Flughafen hat man einen alten Mann erfro­ren aufgefunden. Es scheint, als hätte der Alte ganz in der Nähe in einem gigantischen Kuppelbau, einer luxuriö­sen Seniorenresidenz, gelebt. Aber wie kam er von dort auf das hoch gesicherte Militärgelände? Bei seinen Ermittlungen stößt Höfler auf dubiose Machenschaften der europäischen Regierung. Schnell merkt er, dass es lebensgefährlich ist, zu viel zu wissen ...

Kriminetz-Rezensionen

Markus Stromiedel: Die Kuppel

Mit „Die Kuppel“, erschienen bei Droemer, veröffentlicht Markus Stromiedel bereits seinen dritten Thriller. Dies Mal hat der Autor die Handlung in die Zukunft verlegt, ins Europa des Jahres 2035. Europa ist in Stromiedels fiktiver Zunkunftsvision eng zusammen gewachsen und wird von Brüssel aus gesteuert.

Die Überalterung der Gesellschaft wird zum zentralen Problem, das es zu lösen gilt. Die Senioren werden in einer gigantischen „Wellness-Anlage“ untergebracht, im Kuppelbau des „First Ressort“, alles scheint perfekt zu sein.

Mit rasantem Tempo treibt der Ich-Erzähler, ein angehender Militärunteroffizier, immer tiefer in die Geschichte hinein, bei der er anfangs nicht ahnt, was ihn erwartet. Am Stacheldrahtzaun des Militärgeländes wird die Leiche eines alten Mannes gefunden. Vincent Höfler, der sich inmitten der ihn umgebenden Nüchternheit während einer Ausbildungseinheit eine emotionale Unzulänglichkeit erlaubt, nimmt gemeinsam mit der ihn unterstützenden Ärztin Anna Robacki die Ermittlungen auf und begibt sich auf gefährliches Terrain. Denn „Die Kuppel“ birgt ein schauriges Geheimnis, das beim Lesen an Fassbinders „Welt am Draht“ erinnern lässt.

Der „Europäische Staatsschutz“ scheint in das Ganze verwickelt zu sein, Höfler wird zum Gejagten. Die Geschichte wird sehr spannend und unterhaltsam erzählt, interessant ist die „Vorschau“ auf die Technik der „Tagger“, die anbetrachts dessen, was moderne Mobiltelefone bereits jetzt leisten, durchaus realistisch zu sein scheint.