Cover von: Lady Hardcastle und ein filmreifer Mord
Amazon Preis: 11,00 €
Bücher.de Preis: 11,00 €

Lady Hardcastle und ein filmreifer Mord

Der vierte Fall für Lady Hardcastle. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 400 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3734111374

ISBN-13: 

9783734111372

Auflage: 

1 (19.10.2022)

Preis: 

11,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3734111374

Beschreibung von Bücher.de: 

Auf der Suche nach einem Mörder heißt es wieder: Bühne frei für Lady Hardcastle und ihre treue Zofe Flo Armstrong!

Oktober 1909: Kurz vor Halloween besucht eine Filmcrew den kleinen Ort Littleton Cotterell, um dort ihren neusten Film »Das Verhängnis der Hexe« zu promoten. Eigentlich hätten der Regisseur und die Schauspieler von Lady Farley-Stroud beherbergt werden sollen, doch nach einem Brand in deren Küche erklärt sich Lady Hardcastle bereit, die Gastgeberin zu sein.

Nicht alle Dorfbewohner sind von der Idee einer Filmvorführung begeistert. Abergläubische Gerüchte machen die Runde. Trotzdem ist der erste Filmabend ein voller Erfolg.

Doch am nächsten Morgen wird einer der Schauspieler tot unter dem Vogelbeerbaum aufgefunden. Er ist auf ähnliche Weise zu Tode gekommen wie sein Charakter im Film! Lady Hardcastles Ermittlertalent und das ihrer Zofe Flo sind gefragt …

Die englischen Wohlfühlkrimis:
Band 1: Lady Hardcastle und der Tote im Wald
Band 2: Lady Hardcastle und ein mörderischer Markttag
Band 3: Lady Hardcastle und das tödliche Autorennen
Band 4: Lady Hardcastle und ein filmreifer Mord

Die Bücher erzählen eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Kriminetz-Rezensionen

Charmant und höchst vergnüglich – CosyCrime mit zwei außergewöhnlichen Ermittlerinnen

Nachdem in der Nacht nach der aufregenden Filmvorführung einer der Schauspieler tot aufgefunden wird, fühlen sich die Filmgegner bestätigt: bewegte Bilder können nur Hexenwerk sein! Da nicht nur der Tote, sondern auch die anderen Filmleute Übernachtungsgäste im Haus von Lady Hardcastle sind, ist es nur klar, dass diese zusammen mit Zofe Florence in die Ermittlungen einsteigt. Bald schon gibt es den nächsten Mord und den nächsten und… ja, ihr ahnt es schon. Alle ähneln den Morden in dem vorgeführten Film. Verdächtige gibt es zuhauf – doch diese werden alle nach und nach selbst Opfer. Ist hier doch Hexerei am Werk? Oder steckt womöglich ganz was anderes dahinter?

Endlich geht es weiter mit dieser so unglaublich charmanten, witzigen, frechen und einfach bezaubernden CosyCrime-Reihe. Es handelt sich um den 4. Band der Lady Hardcastle-Reihe, die ich SEHR liebe! Mir gefällt die Epoche (um 1900 herum), ich mag alle Figuren, die so herrlich beschrieben sind, dass man sie einfach lieben MUSS, allen voran natürlich Lady Hardcastle und Zofe Florence Armstrong. Deren Miteinander ist geprägt von tiefstem Vertrauen und Freundschaft und einer gehörigen Portion Humor, was zwischen Herrin und Zofe ja nicht üblich war. Ich verschlinge die Dialoge geradezu, weil sie schlicht unglaublich frisch, lustig und charmant sind. Sich mit der Lady und ihrer Zofe auf Mörderfang zu begeben, fühlt sich jedes Mal wie eine Frischzellenkur an. Belebend, erfrischend, wundervoll! Ich liebe den Humor und die Leichtigkeit, mit der T.E. Kinsey die Story rüberbringt. Der Fall selbst ist spannend und man kann herrlich miträtseln. Die Auflösung ist mir erst ziemlich am Ende in den Kopf gekommen, so dass es für mich tatsächlich nicht vorhersehbar war.

Kaum habe ich Band 4 beendet, wünsche ich mir sofort, mit Band 5 weiterlesen zu können. Doch der erscheint erst am 17.05.2023. Und danach hoffentlich noch ganz viele.