Cover von: Lady Hardcastle und der tote Reporter
Amazon Preis: 12,00 €
Bücher.de Preis: 12,00 €

Lady Hardcastle und der tote Reporter

Der fünfte Fall für Lady Hardcastle. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 400 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3734112761

ISBN-13: 

9783734112768

Auflage: 

1 (17.05.2023)

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 113.425
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3734112761

Beschreibung von Bücher.de: 

Vom hitzigen Kampf für das Frauenwahlrecht zur Brandstiftung? In ihrem 5. Fall wird es brenzlig für die patente Lady Hardcastle und ihre schlagfertige Zofe Flo!

Januar 1910. Ein schockierender Artikel in den Bristol News weckt Lady Emilie Hardcastles Interesse: Eine junge Frauenrechtlerin wird der Brandstiftung und des Mordes beschuldigt. Der Fall scheint klar, da ein Bekennerschreiben vorliegt.

Doch kurz darauf erhält Lady Hardcastle einen Brief von Lady Georgina Bickle, einer weiteren aktiven Streiterin für das Frauenwahlrecht. Sie bittet die Hobbydetektivin, sich des Falles anzunehmen und die Unschuld ihres Schützlings zu beweisen. Lady Hardcastles Ehrgeiz ist geweckt, und so reist sie mit ihrer Zofe Flo Armstrong nach Bristol. Bald ist sie sich sicher: Der Suffragette wurde das Verbrechen in die Schuhe geschoben! Doch von wem – einem persönlichen Widersacher oder einem Feind der Sache?

Die englischen Wohlfühlkrimis:
Band 1: Lady Hardcastle und der Tote im Wald
Band 2: Lady Hardcastle und ein mörderischer Markttag
Band 3: Lady Hardcastle und das tödliche Autorennen
Band 4: Lady Hardcastle und ein filmreifer Mord
Band 5: Lady Hardcastle und der tote Reporter

Die Bücher erzählen eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Kriminetz-Rezensionen

Ein toter Reporter, ein paar Suffragetten und verschiedene Verdächtige

Beim Kampf um die Rechte der Frauen geht es schon mal heiß her. Doch als jetzt ein Haus samt darin befindlichem Reporter abgefackelt und ein Bekennerschreiben der Suffragetten gefunden wird ist für die Polizei schnell klar, wer die Täterin ist: Lizzie Worrell, eine der Aktivistinnen. Doch Lady Bickle, eine der führenden Köpfe der Suffragetten, glaubt felsenfest an Lizzies Unschuld und bittet Lady Hardcastle und deren Zofe Flo Armstrong um Aufklärung des Falles. Das lassen sich die beiden nicht zweimal sagen und schon stecken sie mittendrin in einem aufregenden Fall, der neben dem Dechiffrieren von Geheimbotschaften, dem Befragen hochgeschätzter Männer der Gesellschaft, dem einen oder anderen Nachmittagstee samt Brandy auch eine Menge Gefahr und aufregende Wendungen beinhaltet. Und irgendwie hat auch noch chilenisches Gold damit zu tun.

Ich fiebere der jeweils nächsten Veröffentlichung dieser Reihe ja schon immer entgegen und kann von diesem wunderbar humorvollen Wohlfühlkrimi, der Anfang des 20. Jahrhunderts in England spielt, nicht genug kriegen. Auch jetzt schafft es der Autor wieder, die Dialoge spritzig und witzig, die Figuren lebendig und greifbar und das Setting bildhaft zu beschreiben. Ganz im Vordergrund stehen wie immer Lady Hardcastle und ihre Zofe Flo, deren Verhältnis in der damaligen Zeit alles andere als schicklich ist, sind sie doch die allerbesten Freundinnen und pfeifen auf jeden Klassenunterschied. Mit Hirn und Fäusten frotzeln sie sich wieder durch den Fall, immer eine kesse Bemerkung auf den Lippen mit einem ganz speziellen, eigenen Humor, der voll auf meiner Wellenlänge liegt. Neben den beiden treffe ich aber auch weitere alte Bekannte wie die Farley-Strouds (sehr gute Freunde von Lady Hardcastle), Inspector Sunderland und Dinah Caudle (Reporterin und einstige Widersacherin, jetzt Verbündete wider Willen) und noch einige andere und auch das Pub darf ich wieder besuchen. Ich liebe das alles einfach sehr.

Der Fall selbst ist vielschichtig und gut konstruiert und so ganz anders, als ich es mir vorgestellt hätte. Alles hat Hand und Fuß, ist nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern passt einfach sehr gut. Ich freue mich jetzt schon wieder auf November, wenn Band 6 erscheinen wird. Lady Hardcastle und Zofe Armstrong garantieren beste Wohlfühlunterhaltung mit einer ordentlichen Portion Humor und englischer Trockenheit. I love it! 5/5 Sterne.