Amazon Preis: 3,99 €

Die Leiche bei der Geburtstagsfeier

Polizei Greetsiel ermittelt 11

Seiten: 

200

Verlag: 

ISBN-10: 

3965869671

ISBN-13: 

9783965869677

Auflage: 

1 (26.04.2024)

Preis: 

3,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 2.286
Amazon Bestellnummer (ASIN): B0D2DNHQRM
Beschreibung von Marcel Gröger

»Alles Gute zum Geburtstag«, ruft Kommissarin Ruth Fasan ausgelassen! Der Gerichtsmediziner Frank Fixlmillner feiert seinen Geburtstag mit einem maritimen Buffet auf dem Greetsieler Ausflugsschiff Störtebeker. Die gesamte Belegschaft der Emder Kripo sowie einige Greetsieler Ermittler sind an Bord. Die Stimmung ist auf dem Höhepunkt! Bis zu dem Zeitpunkt, als die Störtebeker an einem Schiffsanleger an der Knock vorbeifährt, denn dort bemerkt Kommissarin Ruth Fasan plötzlich eine Gestalt an einem Kranhaken. Da hängt ein Toter. Jemand hat den alten Greetsieler Fischer Derek Lopper umgebracht! Währenddessen geht es großen Teilen der Geburtstagsgesellschaft immer schlechter. Der Zustand ist so kritisch, dass es sich unmöglich um eine gewöhnliche Lebensmittelvergiftung handeln kann. Von den Feiergästen können folglich nur diejenigen in dem Mordfall ermitteln, die den Fisch nicht angerührt haben: Ruth Fasan und ihr Kollege Hagen Reese von der Polizei Greetsiel sowie ausgerechnet die Emder Kommissarin, die Ruth äußerst feindselig gesinnt ist … Wie sich bald herausstellt, hatte der ermordete Fischer auch die Störtebeker vor der Geburtstagsfeier beliefert. Gibt es womöglich einen Zusammenhang zwischen dem Mord an Derek Lopper und dem giftigen Fisch an Bord?

Kriminetz-Rezensionen

Eine missglückte Geburtstagsfeier

Gerichtsmediziner Frank Fixlmillner will seinen Geburtstag mit den Kollegen auf dem Ausflugsschiff Störtebeker feiern. Doch lange hält die gute Stimmung nicht vor, denn fast allen geht es schlecht, nachdem sie sich am Buffet gütlich getan haben. Dann entdeckt Felix Seitz, der Lebensgefährte von Kommissarin Ruth Fasan, dass am Kran des Schiffsanlegers eine Gestalt hängt. Ihr geht es gut, da sie nicht zum Essen gekommen ist und so übernimmt sie mit ihrem Kollegen Hagen Reese die Ermittlung, während die Kollegen ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Toten handelt es sich um den alten Greetsieler Fischer Derek Lopper. Die Emder Kommissarin Anita Schadel will an den Ermittlungen beteiligt werden, obwohl sie Ruth scheinbar überhaupt nicht leiden kann. Derweil geht es den Patienten immer schlechter, so dass es sich wohl nicht um eine gewöhnliche Fischvergiftung handeln kann.
Dies ist bereits der elfte Fall aus der Reihe „Polizei Greetsiel ermittelt“. Dieser Krimi liest sich wieder schön flüssig und der Fall ist auch spannend.
Kommissarin Ruth Fasan und ihr Kollege Hagen Reese von der Polizei Greetsiel sind ein sympathisches Team. Ruth hat viel Erfahrung in ihrem Beruf und betrachtet ihre Fälle aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Doch dieses Mal ist sie persönlich betroffen, da es ihrem Lebensgefährten auch nicht gut geht. Hagen ist nicht immer ihrer Meinung, aber er weiß, dass er von seiner erfahrenen Kollegin viel lernen kann. Anita Schadel ist eine richtige Zicke, die Ruth ständig angiftet. Immer möchte sie informiert werden, trägt aber nicht viel zu den Ermittlungen bei. Der tote Lopper hat sich wohl mit einigen Leuten angelegt. Sein Nachbar ist nicht gut auf ihn zu sprechen und auch die Offshore-Windkraftanlage war Lopper ein Dorn im Auge. Außerdem gibt es auch noch Missgunst unter den Eignern der Ausflugsschiffe. Doch wie hängt das alles mit den Vergiftungserscheinungen zusammen?
Es dauert eine Weile bis Ruth den entscheidenden Hinweis entdeckt und Hagen lernt dann eine ganz neue Seite an seiner Kollegin kennen.
Dieser Ostfrieslandkrimi ist spannend und hat mir gut gefallen.