Amazon Preis: 11,99 €
Bücher.de Preis: 11,99 €

Die Leiche im Watt

Die Polizei Greetsiel ermittelt. Ostfrieslandkrimi
Buch
Taschenbuch, 200 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3965864602

ISBN-13: 

9783965864603

Auflage: 

1 (08.10.2021)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon Bestellnummer (ASIN): 3965864602
Beschreibung von KonGeorgiou

Eine Leiche im Watt! Wer ist der Tote mit dem blau-weiß gestreiften Hemd, der erstochen im Schlick liegt?

Die Identität des Mannes zu ermitteln, gelingt den neuen Greetsieler Kommissaren Ruth Fasan und Hagen Reese schnell, denn das Boot des Fischers Christian Hellmann ist nicht von der Fangfahrt in dieser Nacht zurückgekehrt. Der tote Fischer galt als störrischer Eigenbrötler, der mit seiner Art manchmal aneckte, aber reicht das für ein Mordmotiv?

Nach und nach finden die Greetsieler Ermittler heraus, dass mehrere Personen im Umfeld des Opfers offenbar einiges zu verbergen haben. Vorwürfe des illegalen Fischfangs stehen im Raum, und auch Christian Hellmanns Verhältnis zu seinem Bruder wirft Fragen auf. Hat eine ungerechte Verteilung der Erbschaft zur Eskalation zwischen den Brüdern geführt? Mysteriös ist auch der Umstand, dass die Polizei erst durch ein Video auf die Leiche aufmerksam wurde. Und aus irgendeinem Grund wollte jemand, dass die Ermittler genau wissen, wo sich das Opfer befindet …

Kriminetz-Rezensionen

Ein spannender Fall für die neuen Ermittler !!

Mit »Die Leiche im Watt« veröffentlicht Jan Olsen seinen ersten Ostfrieslandkrimi im Klarant Verlag. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war ich sehr neugierig. Ich freue mich immer über neue Unterhaltung im Genre Krimi und habe mich echt gefreut, dass wir neue Ermittlungen begleiten dürfen. Im Mittelpunkt des Werks stehen neben der Kommissarin Ruth Fasan auch die Ermittlungen der Polizei, zwischenmenschliche Beziehungen, die sozialen Medien aber auch das Leben in Ostfriesland.

Die Handlung in »Die Leiche im Watt« wird uns aus Sicht der Ermittlerin Ruth Fasan geschildert. Dabei hat sich der Autor für die Perspektive in der dritten Person entschieden. Ich weiß nicht genau, ob es daran liegt, aber wahrscheinlich hätte ich mich hier besser in sie hineinversetzen können, wenn wir sie aus der Ich Perspektive raus begleitet hätten. Mir hat es gut gefallen, dass man sich gleich mitten im Geschehen befindet. So kommt die Geschichte schnell in Gang und nimmt an Fahrt auf. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und bildlich, sodass ich mir die Situationen sehr gut vorstellen und vor Augen halten konnte. Immer wieder wurde ich von der Entwicklung der Geschichte überrascht. Jedoch wurde mir das Ende ein wenig zu abrupt und kurz gehalten.

In »Die Leiche im Watt« durfte ich ein neues Ermittlerteam begleiten, welches mir recht sympathisch war. Die Charaktere sind interessant gestaltet worden und der Krimi umfasst zahlreiche spannende Themen, die fesselnd umgesetzt wurden.