Cover von: Licht aus!
Amazon Preis: 13,00 €
Bücher.de Preis: 13,00 €

Licht aus!

Der zweite Fall für Privatdetektiv Ben Pruss. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 370 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3954415607

ISBN-13: 

9783954415601

Erscheinungsdatum: 

19.04.2021

Preis: 

13,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3954415607

Beschreibung von Bücher.de: 

Mit einem Schlag ist's zappenduster!

Was mal wieder nach einem Fall aussieht, der sich ganz schnell in Luft auflöst, entpuppt sich rasch als neuen Grenzgang für Privatdetektiv Ben Pruss aus dem Pott. Zunächst ist da ein Stalker, der Stein und Bein schwört, dass seine Angebetete ermordet wurde. Die aber läuft quietschfidel rum und vergnügt sich vortrefflich mit Bens bestem Kumpel Kai. Aber da sind auch noch ein gestohlenes Bild, eine fette Lösegeldforderung und schließlich sogar eine Leiche, die aus dem Kleiderschrank fällt …

Soll er sich nicht doch lieber aus der Sache raushalten? Doch Ben bleibt hartnäckig, obwohl einige der fiesesten Typen, die Dortmund zu bieten hat, ihm ans Leder wollen.

Ein Krimi von heiter bis düster, in dem einigen Gestalten die Lichter ausgeknipst werden, und in dem finstere Ecken erhellt werden, die eigentlich für immer im Dunklen bleiben sollten …

Kriminetz-Rezensionen

Randvoll mit Ereignissen

In diesem Buch baut sich ein Zauberkünstler ein zweites Standbein als Privatdetektiv auf. Wie es so will, kommt er durch einen einfachen Telefonkontakt plötzlich in einen Strudel aus vielen unterschiedlichen Ereignissen. Vom Diebstahl eines teuren Gemäldes über das Auffinden von Leichen, körperlichen Drohungen usw. So gibt er sich mit Hilfe seines Mitbewohners auf die Suche nach den Ursachen aller Dinge. Gerät dabei auch gleich mehrfach in gefährliche Situationen.

Der Krimi ist nicht so ganz mein Geschmack. Wobei mir die vielfältigen und rasanten Ereignisse sehr gefallen haben. Zeitweise störte mich aber das durchaus sehr detaillierte und dadurch in die Länge gezogene Ausführen. Habe dann stellenweise nur noch quer gelesen. Was mir definitiv nicht gefallen hat, war die äußerst saloppe und teilweise sehr naive Kommunikation der Handelnden. Ich mag es schon, wenn man lachen kann und ein Krimi amüsant ist. Aber da war mir das Niveau manchmal etwas zu »na ja«.

Das Buch hat mich weder richtig gefesselt, dafür war es teilweise zu verblümt ausformuliert, noch mochte ich über das ganze Buch hinweg diese flapsige Ausdrucksweise. Positiv möchte ich hervorheben, dass es darin jedoch sehr turbulent und rasant zugeht. Der Autor hat sich da sehr viel Mühe gegeben und sehr viele Ereignisse/ Geschehnisse in die 367 Seiten gepackt. 3 von 5 Sternen.