Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: 9,99 €

Lügengrab

Der zweite Fall für Hauptkommissar Theo Krumme. Kriminalroman
Buch
Taschenbuch, 380 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3442482380

ISBN-13: 

9783442482382

Erscheinungsdatum: 

14.03.2016

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 15.348
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442482380

Beschreibung von Bücher.de: 

Nach einem anstrengenden Fall sucht der Berliner Kommissar Krumme auf der Hallig Hooge Ruhe und Zeit zum Nachdenken. Auf der Fähre lernt er Swantje kennen, die auf der Hallig aufgewachsen ist. Vor drei Jahren verschwand ihr Verlobter auf rätselhafte Weise - einen Tag vor der Hochzeit! Anders als ihre Freunde glaubt Swantje an ein Verbrechen. Nun kehrt sie zurück und will die Wahrheit über ihre große Liebe herausfinden. Krumme versucht zu helfen. Doch schon bald gerät er selbst in Lebensgefahr und entdeckt während einer dramatischen Sturmflut ein schreckliches Geheimnis. Denn auf dem kleinen Eiland lauert das Böse ...

Kriminetz-Rezensionen

Überzeugende Atmosphärenbeschreibungen der Hallig

Ausgangspunkt ist, dass der Berliner Kommissar Theo Krumme sich von dem letzten Fall erholen will und deshalb seinen Urlaub auf der Hallig Hooge geplant hat. Auf der Fähre lernt er die junge Swantje kennen, die nach dreijähriger Abwesenheit wieder ihre Mutter und ihre Freunde besuchen will. Auslöser für die Flucht war, dass am Abend vor ihrer Hochzeit ihr Bräutigam Marc spurlos verschwunden ist. Man fand lediglich ein verlassenes Boot, er selbst wurde nie mehr gesehen und es wurde auch keine Leiche an Land gespült. Swantje war zugegebenermaßen etwas naiv und blind in ihrer ganzen Verliebtheit. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass er sie verlassen haben könnte. Verschiedene Anzeichen, dass er noch lebt, lassen sie deshalb nicht zur Ruhe kommen und sie schildert Krumme ihre ganze Geschichte.

Der Autor hat es geschafft, die Atmosphäre und das Leben auf einer Hallig drehbuchreif zu beschreiben, ich war quasi mit vor Ort. Die Ausführungen bezüglich Wetter, Sturm, Watt, Wasser, Vögel und auch deren Bewohner waren so bildhaft, dass ich das Geschehen klar vor Augen hatte. Die einzelnen Figuren waren wie im richtigen Leben sehr unterschiedlich, sie waren für mich authentisch und ihr Handeln realistisch.

Das Buch beginnt ruhig, es liest sich flüssig, aber richtige Spannung kam für mich erst in der zweiten Hälfte auf und die Auflösung war dann doch eine Überraschung. Es war auf jeden Fall kein blutrünstiger Thriller bei dem man Herzrasen bekommt, für mich war es ein solider deutscher Kriminalroman.