Cover von: Manche mögen's tot
Amazon Preis: EUR 11,00
Bücher.de Preis: EUR 11.00

Manche mögen's tot

Die K&K Schwestern ermitteln zum dritten Mal
Buch
Taschenbuch, 320 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3458364102

ISBN-13: 

9783458364108

Auflage: 

1 (17.06.2019)

Preis: 

11,00 EUR
Amazon-Bestseller-Rang: 67.229
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3458364102

Beschreibung von Bücher.de: 

Zwei taffe Schwestern, eine unauffindbare Leiche und ein liebeskranker Kommissar - es geht turbulent zu in Konnys und Kriemhilds neuestem Fall ...

Konny und Kriemhild beobachten, wie der mächtigste Mann ihres Heimatortes eine Frau umbringt. Der bekommt das mit und will auch Kriemhild aus dem Weg schaffen. Doch Kriemhild überlebt und beschließt, sich totzustellen, um auf eigene Faust den Mörder zu überführen. Denn mangels Leiche ist die Polizei nicht geneigt, gegen einen so prominenten Mitbürger zu ermitteln.

Während Kriemhild heimlich nachts nach Beweisen sucht, hat Konny alle Hände voll damit zu tun, die Beerdigung ihrer vermeintlich toten Schwester zu arrangieren und alle Hinweise auf deren fortgesetzte Existenz - und davon gibt es viele, weil Kriemhild nur bedingt als Geist taugt - zu beseitigen ...

Kriminetz-Rezensionen

Einfach köstlich dieses Buch – hab mich selten so sehr amüsiert wie mit den K&K-Schwestern

Frühmorgens im Wald auf ihrer Pilzsuche ertappt Kriemhild den stadtbekannten Politiker Giesing dabei, wie er seine Frau erschießt. Dummerweise wird sie seinerseits aber auch entdeckt und von ihm beschossen! Währenddessen wird Kriemhild schon von ihrer Schwester Konny vermisst, ist sie doch die einzige in der Pension, die ein Frühstück vernünftig zubereiten kann! Wo treibt sich ihre Schwester bloß wieder herum ...!?

Die Kriminalkomödie „Manche mögen’s tot“, ist nun schon der dritte Fall mit den kriminell neugierig schnüffelnden ungleichen Zwillingsschwestern Kriemhild und Konny und stammt aus der Feder von Autorin Tatjana Kruse. Die skurrile Handlung und der Charme der Charaktere hat mich auch sofort wieder in seinen Bann gezogen. Am liebsten würde ich sofort als Gast in dieser Pension einziehen;) erlebt man dort doch die aufregendsten Sachen:)

Einen allzu ernsthaften Krimi sollte man nicht erwarten, sondern sich darauf freuen köstlich unterhalten zu werden! Zum Vorgänger, den ich auch schon genial kurios fand, steigert sich dieser Band, meiner Meinung nach, sogar noch!

Mein absolutes Lieblingszitat habe ich auch gefunden:))))

»Geh mit Problemen um wie ein Hund: Wenn du es nicht fressen und nicht damit spielen kannst, dann pinkele es an, und geh weiter!«

Man findet auch so etwas wie: »Ich mag Kinder! Gut durch und mit viel Soße.« (W.C. Fields)

Absolut gelungene Unterhaltung, skurril hoch drei, erfrischend und köstlich anders, mit viel Humor zum einfach mal ablachen:) Nach der Lektüre freut man sich schon auf weitere Abenteuer mit den taffen und liebenswerten Schwestern. Perfekt zum Abschalten im Urlaub oder auf der Couch. Bitte mehr davon!

Ein lustiger Krimi mit 2 kuriosen Schwestern

Als Kriemhilde, die ältere der Schwestern der total unterschiedlichen Zwillinge, in aller Herrgottsfrühe einen Mord beobachtet und selber fast erschossen wird, muss ihre Schwester Konny sie für Tot erklären. Dabei kommen die beiden in mehrere schräge Situationen und Konny muss dabei auch noch die Fassade aufrechterhalten, wobei sie manchmal an ihre Grenzen kommt.

Die Autorin schickt uns mit diesem Buch durch einen amüsanten und humorvollen Krimi bei dem die Protagonisten wie aus dem Leben geschnitten sind.

Lampert, der Concierge, ist immer zur Stelle, hilft Konny aus den schrägsten Situationen heraus und verliert nie die Nerven. Die Gäste, die einem den letzten Nerv ziehen können. Kommissarin Klum, die Kriemhilde nicht recht glauben mag und einige weitere Kandidatinnen, die man mehr oder weniger leiden kann. Ein Nacktkater und ein Graupapagei mit Seemannssprüchen haben das Lesevergnügen mit situativen Lachtränen versüßt.

Fazit: Es war mein erstes Buch der K&K-Schwestern und ich habe mich köstlich amüsiert. Empfehle es gerne weiter.