Cover von: Mein Herz so schwarz
Amazon Preis: 11,00 €
Bücher.de Preis: EUR 11.00

Mein Herz so schwarz

Psychothriller
Buch
Taschenbuch, 400 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3404178424

ISBN-13: 

9783404178421

Auflage: 

1 (31.07.2019)

Preis: 

11,00 EUR
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3404178424

Beschreibung von Bücher.de: 

Am Abend ihrer Hochzeit stürzt sich Evie White von einer Klippe in den Tod. Ihre Leiche wird nie gefunden, doch es gibt Zeugen für den Sturz. Was hat Evie dazu gebracht, ihr Leben so plötzlich zu beenden?

Als ihr Bräutigam und ihre beste Freundin versuchen, diesem Rätsel auf den Grund zu gehen, stoßen sie auf dunkle Abgründe im Leben der Verstorbenen. Allmählich beginnen sie zu begreifen, dass sie die wahre Evie nie wirklich kannten - und dass sie die Vergangenheit besser ruhen lassen sollten ...

Kriminetz-Rezensionen

Enttäuschend

Warum stürzt sich eine junge Braut an ihrem Hochzeitstag von einer Klippe? Die Autorin erzählt die Geschichte Evelyn Whites in mehreren Zeitebenen und aus verschiedenen Perspektiven bis am Ende klar wird, was geschehen ist.

Leider hat diese interessant klingende Geschichte meine Erwartungen nicht erfüllt. Das liegt an verschiedenen Punkten:

Erstens die Protagonisten – keiner von ihnen ist mir sympathisch oder erweckt sonstige Emotionen in mir, außer vielleicht Desinteresse. Der Autorin ist es kein bisschen gelungen, sie mir nahezubringen, weder die Braut, noch die Freundin, noch der Bräutigam bekommen in meinen Augen genug Profil, dass ich mit ihnen mitfühlen könnte.

Zweitens die Spannung – der Roman langweilte mich schon nach ein paar Seiten. Thriller oder gar Psychothriller ist hier gar nichts, was aber zum Teil auch mit Punkt eins zusammenhängt, denn wenn ich nicht mitfühlen kann, die Protagonisten mir regelrecht egal sind, kann gar keine Spannung aufkommen. Aber auch sonst ist die einzige interessante Frage nach dem Warum und die Lösung kommt nicht wirklich spannend daher, u.a. auch wegen Punkt drei.

Drittens gibt es nahezu keine Überraschung – alles kann man schon vorher erahnen. So kommt natürlich keinerlei Spannung auf, kein Thrill.

Ich überfliege selten Teile von Romanen, hier tat ich es, ich hatte mich verpflichtet, den Roman zu lesen, ich wollte aber möglichst wenig Zeit damit verbringen. Hin und wieder gibt es natürlich Passagen, die ich komplett gelesen habe, aber immer einmal wieder fand ich es ermüdend, die ausführlich erzählten Gedanken und Emotionen zu lesen, die die Geschichte einfach nicht weiterbrachten, dafür aber selbstverständlich waren und nicht so ausführlich hätten beschrieben werden müssen.

Interessant ist der Aufbau der Geschichte, die verschiedenen Zeitebenen. Erzählt wird vor allem aus den Perspektiven der Braut und ihrer Freundin, wobei die erste zunächst von deren Vergangenheit erzählt, die zweite von den Konsequenzen der Tat. Zwei weitere Perspektiven kommen dazu, beide aber nur sehr kurz. Auch die Grundidee ist spannend, schade, das so wenig daraus gemacht wurde.

Bei mir konnte der Roman leider nicht punkten, mich kein bisschen packen, im Gegenteil. Ich vergebe 1,5 Sterne (aufgerundet, wo nötig).