Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Missetaten

Zweiter Fall für Sonderermittlerin Natalie Bennett. Thriller
Buch
Taschenbuch, 272 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3746938996

ISBN-13: 

9783746938998

Auflage: 

1 (18.07.2018)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3746938996

Beschreibung von Bücher.de: 

"Wenn du deine Untat geleugnet hast, wirst du keine Gnade erhalten."

Als FBI- Sonderermittlerin Natalie Bennett noch mit den Folgen des letzten Falles zu kämpfen hat, wird das Team zu einem neuen prekären Fall gerufen.
Eine Leiche im DuPage County. Aufgeschlitzt, ein fehlendes Organ, abgelegt wie ein Stück Vieh. Es dauert nicht lang, bis eine zweite Leiche gefunden wird. Schnell wird klar: Es ist die gleiche Handschrift wie beim ersten Opfer.

Als ein zwölfjähriges Mädchen verschwindet, liefern sich die Ermittler einen Wettlauf mit dem Serienkiller. Denn er mordet in immer kürzeren Abständen- aus einem ganz bestimmten Grund.

Kriminetz-Rezensionen

Missetaten

Diese Thriller hat es in sich. An Grausamkeiten ist er fast nicht zu überbieten.

Ein Spaziergänger findet eine Leiche, bei der der Darm entnommen wurde und neben dieser platziert wurde. Kurz darauf findet man eine weitere Leiche, der ebenfalls ein Organ entnommen wurde und dann verschwindet auch noch ein 12-jähriges Mädchen, das auf dem Weg zum Arzt war. Was eine Besonderheit ist, alle diese Menschen waren auf dem Weg zum oder zurück vom Arzt.

FBI-Sonderermittler Alexander Johnson steht vor einem Rätsel. Natalie Bennet, eine seiner besten Ermittlerinnen, ist noch nicht wieder im Dienst, da sie im Dienst angeschossen wurde. Die Zeit drängt, denn der Killer wird nicht aufhören zu morden.

In diesen Hauptteil ist dann noch ein zweiter, recht interessanter Handlungsstrang eingearbeitet. Am Ende führen dann beide Handlungsstränge zusammen.

Die Autorin schreibt derart spannend und interessant, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Man meint, den Mörder zu erkennen, wird aber letztendlich eines Besseren belehrt. Gekonnt wird der Spannungsbogen immer höher geschraubt, man fiebert mit den Protagonisten mit und möchte sie warnen, um nicht auch nicht misshandelt und gequält zu werden.

Dies ist der zweite Teil um die Sonderermittlerin Natalie Bennet. Man muss den Vorgängerband nicht gelesen haben, um die Materie zu verstehen. Die Bücher sind so gemacht, dass jeder Teil für sich allein gelesen werden kann, ohne dass man zu viel davon versäumt. Auch das schwarze Cover mit den menschlichen Röntgenaufnahmen trägt zur Düsternis dieses Buches bei.