Cover von: Mörderische Obsession
Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: 9,99 €

Mörderische Obsession

Der achte Fall für Roy Grace. Thriller
Buch
Taschenbuch, 416 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3596198739

ISBN-13: 

9783596198733

Auflage: 

1 (24.09.2015)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3596198739

Beschreibung von Bücher.de: 

Die Nummer 1 der englischen Bestsellerlisten: Der achte Fall für Detective Superintendent Roy Grace.

UNBEDINGT EMPFEHLENSWERT!

Für Gaia Lafayette ist es die Rolle ihres Lebens, für ihren Agenten sein bisher größter Coup. Für die Stadt Brighton sind die Dreharbeiten vor Ort ein Publikumsmagnet. Nur für einen ist es die Hölle: Für Detective Superintendent Roy Grace. Er soll die Schauspielerin beschützen, denn ein Stalker verfolgt sie hartnäckig. Schon einmal hat er sie nur knapp verfehlt. Wird es ihm gelingen, ein zweites Mal in ihre Nähe zu kommen?

Kriminetz-Rezensionen

Mein erster Fall mit DSI Royal Grace

Obwohl hier Detective Superintendent Roy Grace schon zum achten Mal ermittelt, war das mein erstes Zusammentreffen mit ihm und seinem Autor.

Roy Grace ermittelt im schönen Brighton und muss - anstatt Morde aufzuklären - den aus Brighton stammenden Superstar Gaia Lafayette beschützen, die in Brighton einen Film dreht und von einem durchgedrehten Fan bedroht wird.

Dabei springt der Autor von Kapitel zu Kapitel zu anderen Schauplätzen und Personen, was ich eigentlich nicht sonderlich mag und es mir anfangs schwer machte, die verschiedenen Handlungsstränge und Hauptpersonen tatsächlich kennen zu lernen. Ab etwa Mitte des Buches ist man aber mit den diversen Orten und Menschen vertraut und in der Lage, der Handlung zu folgen.

Roy Grace ist von seinem Schützling Gaia völlig hingerissen, er tut alles, um sie zu beschützen. Dabei verliert er ein wenig seine schwangere Freundin aus dem Blick - denn auch die müsste er beschützen, denn sie wird bedroht. Manches kommt mir in diesem Krimi ein bisschen aufgesetzt und weit hergeholt vor, beispielsweise die häufig erwähnte verschwundene erste Frau unseres Ermittlers, die auch plötzlich wieder auftaucht und sein neues Leben bedroht. Leider wird dieser Handlungsstrang ein wenig stiefmütterlich behandelt, nämlich nicht wirklich zu Ende geführt, wie ich finde.

Alles in allem jedoch ein spannender, durchaus lesenswerter Krimi, wobei ich jedoch glaube, dass es bessere Fälle mit Roy Grace gibt.