Cover von: Mörderisches Bonn
Amazon Preis: 11,99 €
Bücher.de Preis: EUR 11.99

Mörderisches Bonn

11 Krimis und 125 Freizeittipps
Buch
Taschenbuch, 281 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3839220653

ISBN-13: 

9783839220658

Auflage: 

1 (08.03.2017)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3839220653

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein Profikiller hat Probleme vor einer Grundschulklasse seinen Beruf zu erklären. Eine Rentnerin findet beim Spaziergang am Rhein Beethoven tot im Wasser. Ein paar ältere Damen gründen ein Start-up und wollen an die Börse, ihr Geschäftszweig: Auftragsmorde. Mit viel Humor und Spannung sorgt Krimiautor Andreas J. Schulte für elf Kriminalfälle in Bonn und Umgebung. Nebenbei präsentiert er 125 Freizeittipps für die Stadt und die Region zwischen Siebengebirge, Drachenfels, Godesburg und Kottenforst.

Kriminetz-Rezensionen

Mörderische Freizeittipps für Bonn und Umgegend

Verknüpft mit 11 Kurzkrimis unternimmt Krimiautor Andreas J. Schulte seinen mörderischen Spaziergang durch die Bundesstadt Bonn. In seinen zum Teil herrlich skurrilen Storys beweist A. J. Schulte, dass sich Mord und Witz keinesfalls ausschließen. Etwa wenn ein Profikiller Schwierigkeiten hat, einer Grundschulklasse sein »Berufsbild« zu erläutern, oder warum ausgerechnet schon ergraute Damen ihr Start-up »Auftragsmorde« an die Börse bringen wollen.

Eingebaut in diese 11 Kurzkrimis hat er 125 Sehenswürdigkeiten oder Freizeittipps aus und für Bonn und der engeren Umgegend. A. J. Schulte legt mit »Mörderisches Bonn« einen alternativen City-Guide vor, der Bonn-Besucher auf kurzen wie auch längeren Wegen durch die Stadt führt. Und selbst für Bonner gibt es noch das Eine oder Andere (neu) zu entdecken. Auch an eine kluge Gliederung seiner mörderischen Spaziergänge hat A. J. Schulte gedacht. Rundgänge durch die Innenstadt wechseln mit Hinweisen auf das grüne Bonn mit seinen mehr als 25 verschiedenen Park- und sehenswerten Gartenanlagen ab. Sportaktivitäten der Stadt werden ebenso berücksichtigt wie das politische Bonn. Den Stadtteilen Bad Godesberg und Beuel, der Region Kottenforst und dem Siebengebirge sind Kapitel und Mordstorys gewidmet. Selbstverständlich wurde auch Bonns größtem Sohn, Ludwig van Beethoven, prominenter Platz eingeräumt. Und Hinweise auf Bonns viele verschiedene Museen und die historischen Gebäude der Stadt fehlen ebenso wenig. Sehenswürdigkeiten, Hinweise und Freizeittipps sind mit allen wichtigen Kontaktdaten versehen.

Andreas J. Schulte, Jahrgang 1965, ist Journalist und Autor. Er arbeitete als Radiojournalist und ist heute Mitinhaber eines Redaktionsbüros. Er veröffentlicht Kurzkrimis, Kriminalromane und historische Krimis. Andreas J. Schulte ist Mitglied im »Syndikat«, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur, und in der britischen »Crime Writers‘ Association«.

Rezension: © Thomas Przybilka

www.bokas.de
www.das-syndikat.com/autoren/autor/120-thomas-przybilka.html