Cover von: Der Mondscheinmann
Amazon Preis: 15,00 €
Bücher.de Preis: EUR 15.00

Der Mondscheinmann

Der achte Fall für Nils Trojan. Psychothriller
Buch
Broschiert, 380 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3442206146

ISBN-13: 

9783442206148

Auflage: 

1 (10.08.2020)

Preis: 

15,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442206146

Beschreibung von Bücher.de: 

Lilienblüten auf dem Boden, Kerzen brennen und erhellen die Umrisse einer toten Frau, geschminkt und frisiert. Das Einzige, was die perfekte Inszenierung stört, sind die vielen Schnecken, die leise über das morbide Stillleben gleiten. Dies ist das Bild, das sich Kommissar Nils Trojan und seinem Team bietet, als sie in einer Berliner Wohnung eintreffen. Wenig später wird ein zweites Opfer im Wald aufgefunden, und wieder ist der Tatort inszeniert wie ein Andachtsraum. Trojan stürzt sich in die Ermittlungen und merkt zu spät, dass sein Gegner ein Spiel mit ihm spielt - ein Spiel, das so sanft wie eine Klaviersonate beginnt und mit dem sicheren Tod endet …

Kriminetz-Rezensionen

Der Mondscheinmann

Inhalt:
Lilienblüten auf dem Boden, Kerzen brennen und erhellen die Umrisse einer toten Frau, geschminkt und frisiert. Das Einzige, was die perfekte Inszenierung stört, sind die vielen Schnecken, die leise über das morbide Stillleben gleiten. Dies ist das Bild, das sich Kommissar Nils Trojan und seinem Team bietet, als sie in einer Berliner Wohnung eintreffen. Wenig später wird ein zweites Opfer im Wald aufgefunden, und wieder ist der Tatort inszeniert wie ein Andachtsraum. Trojan stürzt sich in die Ermittlungen und merkt zu spät, dass sein Gegner ein Spiel mit ihm spielt – ein Spiel, das so sanft wie eine Klaviersonate beginnt und mit dem sicheren Tod endet …

Meine Meinung:
»Der Mondscheinmann« ist schon der 8. Band aus der Max-Bentows-Reihe über den Berliner Kommissar Nils Trojan. Der Autor schließt gekonnt an die vorigen Bände an, aber um Nils Trojan und sein Team besser kennenzulernen, würde ich empfehlen die vorigen Bände ebenfalls zu lesen.

Nils Trojan versucht seine immer wieder auftretenden Panikattacken sorgfältig vor seinen Kollegen zu verbergen. Trojan wird regelmäßig von Schwindel, Herzrasen und Atemnot heimgesucht und deshalb ist es nur eine Frage der Zeit, bis er aufgrund seiner kurzzeitigen Blackouts einen Fehler macht. Doch trotz seines Handicaps kniet er sich tief in den Fall des Schneckenkillers hinein. Und dabei kommt er dem gefährlichen Psychopathen viel zu nah.

Die Ereignisse rund um die schreckliche Mordserie werden in zwei Zeitebenen und aus der Sicht verschiedener Personen erzählt. So verfolgt der Leser zum einen mit, wie Nils Trojan und sein Team bis zur Belastungsgrenze um die Ergreifung des Mörders kämpfen. Zum anderen taucht er in die letzten Lebensstunden der Mordopfer ein. Dabei erfährt man auch sehr viel von dem Täter. Durch Rückblicke in sein Leben kommen wir seinen Motiven sukzessive näher und erleben parallel dazu die clevere Ermittlungstaktik Trojans, der die Schneckenplage zu verstehen versucht und die Psychospielchen des Täters langsam durchschaut.

Die sehr lebendige Erzählweise sorgt dafür, dass man stets mitten im Geschehen ist. Die kurzen Kapitel und der ständige Szenenwechsel bringen viel Bewegung in die Handlung. Ein rundum gelungener Thriller. Wäre da nicht die Angst, dass Nils Trojan versagen könnte und für einen weiteren Fall nicht mehr zur Verfügung steht.

Fazit:
Ein toller Thriller mit vielen falschen Fährten und unerwarteten Wendungen. Ein Muss für alle Fans der Trojan-Reihe.

Das Buch bekommt 5 Sterne von mir.