Amazon Preis: 11,99 €
Bücher.de Preis: 11,99 €

Mord auf Borkum

Der dreizehnte Fall für Dr. Josefine Brenner. Ostfrieslandkrimi

Verlag: 

ISBN-10: 

3965864157

ISBN-13: 

9783965864153

Auflage: 

1 (16.07.2021)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon Bestellnummer (ASIN): 3965864157
Beschreibung von KonGeorgiou

Dr. Josefine Brenner, Rechtsmedizinerin im Ruhestand, begleitet ihre Freundin Theda zu einem Klassentreffen auf Borkum. Und wie sollte es auch anders sein, lässt die erste Leiche nicht lange auf sich warten: Tjabo Habben liegt tot in der Badewanne seines Hotelzimmers. Dem ersten Anschein nach hat er sich die Pulsadern aufgeschnitten, doch schnell wird klar, dass hier jemand Hand angelegt haben muss. Aber wer könnte ihm etwas anhaben wollen? Ausgerechnet Tjabo, der schon in jungen Jahren mit seinem Onkel nach New York auswanderte, dort die Geschäftswelt eroberte und viele seiner ehemaligen Schulkameraden seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat?

Bei den Ermittlungen unterstützt Josefine die hiesige Polizei und findet sowohl Mordmotive in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit. Denn damals verließ Tjabo die Ostfriesische Insel alles andere als freiwillig, zuvor waren erschütternde Dinge geschehen …

Kriminetz-Rezensionen

Super Reihe

Der 13. Fall von Josefine Brenner und es wird mir nicht langweilig, die Reihe zu lesen. Sie ist einfach liebenswert und bringt sich auch selber immer wieder in Gefahr, obwohl sie es besser wissen müsste. Sie erinnert mich immer wieder an Miss Marple. Zusammen mit ihrer Freundin Theda ein unschlagbar sympathisches Team. 

Schreibstil ist leicht und spannend. Es gibt aber auch Momente zum Schmunzeln. Was mir hier sehr gut gefallen hat, ist, dass das Thema Zwangsheirat eine Rolle spielt. Und dies war früher ja nicht unüblich. Rundum ein gelungener Krimi.

Ein kniffliger & spannender Fall!!

»Mord auf Borkum« ist der neuste und aktuellste Ostfrieslandkrimi von Susanne Ptak. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, dazu kommt, dass ich die Reihe, in der Dr. Josefine Brenner ermittelt, sehr gerne mag. Es ist mittlerweile ihr dreizehnter Fall, in dem die toughe Josefine ermittelt. Der Fall, der uns hier begegnet, ist alles andere als offensichtlich. Aber wenn man Josefine kennt, rechnet man ja schon damit, dass dort, wo sie unterwegs ist, ein Verbrechen geschieht. Ihr Ruf eilt ihr dabei definitiv voraus. Spannend finde ich es hier, wie umfangreich die Themen sind, die uns Susanne Ptak hier anbietet. Erschreckend ist hier auch die Menge an Motiven, die sich daraus ergeben, wie ich finde. Manche Menschen schrecken vor nichts und niemanden zurück, um selbst besser dazustehen oder ihre Macht über andere auszuüben.

Gleich zu Beginn befindet man sich mitten im Geschehen und die Ereignisse überschlagen sich geradezu. Die Autorin baut ein gutes Tempo auf und auch die Spannung wird konstant gesteigert. Bereits nach wenigen Seiten war ich total gefesselt und wollte das Buch kaum noch zur Seite legen. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, die Handlung würde sich ziehen, sondern fühlte mich durchgehend gut unterhalten.

Einfach toll

Der 13. Fall von Josefine Brenner und es wird mir nicht langweilig, die Reihe zu lesen. Sie ist einfach liebenswert und bringt sich auch selber immer wieder in Gefahr, obwohl sie es besser wissen müsste. Sie erinnert mich immer wieder an Miss Marple. Zusammen mit ihrer Freundin Theda ein unschlagbar sympathisches Team.

Schreibstil ist leicht und spannend. Es gibt aber auch Momente zum Schmunzeln.

Was mir hier sehr gut gefallen hat, ist, dass das Thema Zwangsheirat eine Rolle spielt. Und dies war früher ja nicht unüblich.

Rundum ein gelungener Krimi.