Amazon Preis: EUR 11,99

Mord in Großefehn

Der neunte Fall für Dr. Josefine Brenner. Ostfrieslandkrimi
Buch

Seiten: 

153

Verlag: 

ISBN-10: 

3965860054

ISBN-13: 

9783965860056

Auflage: 

1 (26.06.2019)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 198.459
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3965860054
Beschreibung von Marcel Gröger

Ein Mord versetzt das ostfriesische Großefehn in Schrecken. Ausgeblutet liegt eine männliche Leiche in einem Ferienhaus, der symbolische Stich ins Herz deutet auf eine emotionale Tat. Die vier Geschwister der Familie Wilken, denen das Haus gehört, geben an, den Mann nicht zu kennen – doch sie alle wirken wenig glaubwürdig. Wo sind die persönlichen Sachen des Opfers? Wer ist der Tote?

Durch einen Zufall war Dr. Josefine Brenner, Rechtsmedizinerin im Ruhestand, als Erste am Tatort. Kurzerhand quartiert sie sich in der Ferienwohnung auf dem Hof der Wilkens ein und spürt der Sache nach. Diese Familie hat etwas zu verbergen, aber was?

Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Reste eines amerikanischen Reisepasses tauchen auf, ein zweiter Mord geschieht, und ein altes Familienbild gibt Josefine den entscheidenden Hinweis …

Kriminetz-Rezensionen

Auch der 9. Fall ist spannend und rasant

*Inhalt*
Dr. Josefine Brenner sucht in Ostfriesland nach einem Ferienhaus, welches sie kaufen kann. In Großefehn wird sie fündig. Doch einen Nachteil hat dieses Haus, in ihm liegt eine Leiche. Die Besitzer des Hauses sind eine Erbengemeinschaft, die diesen Mann angeblich nicht kennt. Doch irgendetwas scheinen sie zu verbergen. Kurzerhand mietet sich Josefine in eine Ferienwohnung von einem der Erben ein. Sie kann es außerdem nicht lassen, eigene Nachforschungen anzustellen und gerät dabei in Lebensgefahr…

*Meine Meinung*
»Mord in Großefehn« von Susanne Ptak ist bereits der 9. Fall mit der ehemaligen Gerichtsmedizinerin Josefine Brenner. Ich liebe die Krimis der Autorin, ihr Schreibstil ist rasant und fesselnd. Ihre Geschichten sind immer spannend und lebendig beschrieben.

Das Wiedersehen mit Josefine und Sir Toby hat mir sehr gut gefallen. Mir ist sie sehr sympathisch. Ich mag ihre Neugierde und ihre Menschenkenntnis. Und Sir Toby ist einfach nur herzallerliebst. Wie er mit seiner neuen Freundin auf dem Reiterhof rumtobt. Ich kann mir die beiden richtig gut vorstellen. Und auch die anderen Charaktere sind gut gezeichnet. Das miteinander mit Josefine und ihren Freunden ist richtig gut, man fühlt sich richtig heimisch bei ihnen.

*Fazit*
Wer gute und spannende Krimis aus Ostfriesland mag, ist hier genau richtig. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.