Cover von: Mord mit Marzipan
Amazon Preis: 9,90 €
Bücher.de Preis: 9,90 €

Mord mit Marzipan

Der dritte Fall für Thekla, Hilde und Wally. Kriminalroman
Buch
Broschiert, 162 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3954516640

ISBN-13: 

9783954516643

Erscheinungsdatum: 

20.08.2015

Preis: 

9,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3954516640

Beschreibung von Bücher.de: 

Kreisbrandrat Alois Schraufstetter riecht wieder einmal eine Mordtat, als eine junge Frau tot auf der Gartenschau aufgefunden wird. Zu Theklas Leidwesen stürzt sich Hilde sofort in die Ermittlungen und verlangt von ihren beiden Freundinnen eifrige Mitarbeit. Die Spur zum Täter führt über diverse Bauprojekte zurück zum Ausgangspunkt, der Gartenausstellung. Als Hilde klar wird, wer der Mörder ist, wird Wally entführt ...

Kriminetz-Rezensionen

Das Damen-Trio ermittelt

Auf der Landesgartenschau stürzt eine junge Frau tödlich. Alles sieht nach einem unglücklichem Unfall aus. Aber die Hobbydetektivin Hilde will daran nicht glauben. Sie überredet ihre Freundinnen Wally und Thekla eigene Ermittlungen anzustellen und Zeugen zu befragen. Da ist es doch von Vorteil, dass Hilde in dem ortsansässigen Bestattungsinstitut ein und aus geht und Thekla mit ihrem Bruder eine Apotheke führt. Nur Wally ist immer etwas schüchtern und zurückhaltend. Wenn es sein muss, ermittelt sie aber wie eine Weltmeisterin und bringt das ein oder andere gut gehütete Geheimnis zu Tage. Wenn ihr das nicht zum Verhängnis wird ...

„Mord mit Marzipan“ von Jutta Mehler lässt sich leicht und locker lesen. Besonders die Perspektivenwechsel machen es immer wieder interessant und teilweise spannend. Der Leser ist dadurch immer auf einem gut informierten Stand der privaten Ermittlungen der drei Damen. Die Tatsache, das die Ermittlungen nicht von der Polizei und deren Kommissare geleitet werden, sondern die 3 Freundinnen auf Spurensuche gehen, ist mal was anderes und gibt der Geschichte das gewisse Etwas.

Die Spannung steigert sich zum Ende hin noch mal, hält sich aber vorher lange bedeckt.

Leider werden die kriminalistischen Fähigkeiten des Lesers nicht besonders herausgefordert. Der Kreis, aus dem der Täter kommt, ist überschaubar und der geschulte Krimileser ist recht schnell auf der richtigen Spur.
Trotzdem fühlt man sich gut unterhalten durch das ungewöhnliche Ermittler-Trio der drei Freundinnen, die alle sehr individuell gestaltet sind und je nach ihren Fähigkeiten zur Spurensuche beitragen.