Amazon Preis: EUR 11,99
Bücher.de Preis: EUR 11.99

Mordskuss

Der zweite Fall für die Kripo Greetsiel. Ostfrieslandkrimi
Buch
Taschenbuch, 190 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

395573627X

ISBN-13: 

9783955736279

Auflage: 

1 (05.05.2017)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 299.905
Amazon Bestellnummer (ASIN): 395573627X
Beschreibung von Rena Larf

Das beschauliche friesische Dorf Pilsum wird von einem brutalen Mord erschüttert. Neben dem Leuchtturm wird eine attraktive junge Frau gefunden, mit einem Gürtel bestialisch erdrosselt. Auf der Stirn der Toten prangt ein dunkelroter, sinnlich wirkender Kussmund. Was hat dieses Zeichen zu bedeuten? Tammo Anders und Fenna Stern von der Kripo Greetsiel nehmen die Ermittlungen auf. Das Mordopfer Silvia Lüders war Gast des Hotels Friesenliebe. In dem Haus treffen sich Partnersuchende aus Ostfriesland, doch anstatt Flirts und Liebe finden die Kommissare Eifersucht vor und Hass … Ist einer der Gäste der Friesenliebe der Täter? Treibt ein Serienmörder sein Unwesen in Ostfriesland? Die Kommissare ermitteln in alle Richtungen, als der Täter erneut zuschlägt ...

Kriminetz-Rezensionen

Tödlicher Urlaub

Dies ist Band 2 der Reihe um die Kripo aus Greetsiel, aber wie ich festgestellt habe, ist es auch möglich ohne den Vorgängerband alles zu verstehen.

Tammo Anders und Fenna Stern bilden das Ermittler-Team und die beiden sind einfach toll. Man merkt, dass es zwischen ihnen knistert, aber so richtig wollen die Flammen der Liebe noch nicht lodern. Aber ich nehme mal an, dass das noch kommen wird. Diese kurzen Einblicke in das Privatleben haben mir gut gefallen und gehören zum Flair einer Krimi-Serie dazu.

Der Fall, den die Kripo zu lösen hat, scheint sich in eine bestimmte Richtung zu entwickeln, aber so, dass trotzdem gleich mehrere Personen als Täter in Frage kommen. Hier hat mich die Autorin bis zum Ende an der Nase herumgeführt, ohne dass ich ahnte, wer es denn nun gewesen sein könnte. Der Schreibstil ist gut zu lesen, so dass ich das dünne Buch an einem Nachmittag durch hatte.

Ein solider Krimi, der mich gut unterhalten hat und wo bis zum Ende nicht klar erkennbar war, wer denn nun der Mörder ist.