Cover von: Nacht
Amazon Preis: EUR 14,99
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Nacht

Der vierte Fall für Kommissar Martin Servaz. Psychothriller
Buch
Broschiert, 592 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3426282054

ISBN-13: 

9783426282052

Erscheinungsdatum: 

01.02.2019

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 24.853
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3426282054

Beschreibung von Bücher.de: 

Psycho-Thrill par excellence - vom französischen Meister des Genres. Spiegel-Bestseller-Autor Bernard Minier, bekannt u.a. durch die herausragende Netflix-Serie »Glacé - ein eiskalter Fund« (»Schwarzer Schmetterling«) nimmt den Leser in seinem neuesten Psycho-Thriller »Nacht« mit auf eine atemberaubende Reise in die Finsternis, aus der es für Kommissar Martin Servaz kein Entkommen zu geben scheint. Der französische Kommissar Servaz wird mit seinem schlimmsten Albtraum - Serienkiller Julian Hirtmann - konfrontiert.

Bei einem Mordopfer auf einer norwegischen Ölplattform tauchen Fotos auf, die direkt zu Kommissar Servaz in die Pyrenäen und nach Toulouse führen. Fotos, die nur einer dort hinterlegt haben kann: Julian Hirtmann, ein hochintelligenter Serienmörder, seit Jahren auf der Flucht. Zeitgleich mit ihm verschwand damals Servaz` große Liebe Marianne, längst ist der Kommissar von ihrem Tod überzeugt. Nun hat Serienkiller Hirtmann beschlossen, ein neues Spiel mit Servas zu spielen.

Erst setzt er den Kommissar auf die Spur eines Jungen, der sein Sohn sein könnte - nur um ihn dann vor eine unmögliche Wahl zu stellen. Ein Psycho-Thriller der Extra-Klasse, der einen starken Sog entwickelt und den Leser fesselt und ihn atemlos aus dem verschneiten Norwegen direkt die Abhänge der Pyrenäen hinunter führt&nbsp...

»Tauchen Sie ein in diese Nacht, die so dunkle ist wie keine andere, und bei der Sie nie das Verlangen haben werden, jemals wieder aufzutauchen. Bernard Minier ist ein Meister der Spannung!« Pascale Frey. On la lu

Kriminetz-Rezensionen

Nacht

Inhalt:
Der Serienmörder Julian Hirtmann meldet sich zurück. Und Commandant Servaz steht vor einem Rätsel. Ist der Junge, auf dessen Spuren er sich begibt, sein eigener Sohn? Servaz macht sich auf die Suche nach einem hochintelligenten Killer und seinem persönlichen Albtraum ...

Meine Meinung:
„Nacht“ ist schon der vierte Fall für Commandant Martin Servaz. Hier ist es besser, wenn man die Vorgänger gelesen hat.

Wo befindet sich Julian Hirtmann? Der Serienkiller war mehrere Jahre lang verschwunden.

Zeitgleich mit ihm verschwand damals Servaz große Liebe Marianne. Der Commandant ist längst von ihrem Tod überzeugt. Doch dann finden norwegische Ermittler auf einer Ölplattform eine Spur von dem Mörder.

Martin Servaz wurde angeschossen und kämpft in Südfrankreich um sein Leben. Als er aus dem Koma erwacht, erfährt er, dass die norwegischen Kollegen Hirtmann auf die Spur gekommen sind. Obwohl er noch stark angeschlagen ist, kommt er zurück in den Polizeidienst und ermittelt weiter.

Hirtmann lässt ihm ein Foto von einem kleinen Jungen zukommen und Servaz vermutet, dass es sein Sohn sein könnte. Servaz gerät bei dieser Jagd an seine körperlichen und psychischen Grenzen.

Fazit:
„Nacht“ fand ich den spannendsten Teil der Martin-Servaz-Reihe. Düster, intelligent und sehr überraschend.

Das Buch bekommt 5 Sterne von mir.