Amazon Preis: 11,99 €
Bücher.de Preis: 11,99 €

Das Netzwerk des Blutes

Der zweite Fall für die Privatdetektei Walker, Wright & Ferguson. Ein Krimi aus London
Buch
Taschenbuch, 268 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3985959978

ISBN-13: 

9783985959976

Auflage: 

1 (26.10.2023)

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 551.328
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3985959978

Beschreibung von Bücher.de: 

Wenn die Vergangenheit mit der Gegenwart verschmilzt …

Die Londoner Privatdetektei Walker, Wright & Ferguson übernimmt einen neuen Fall: Eine junge Frau meldet ihren Verlobten Jacob als vermisst; er ist am Vorabend nicht von seiner Joggingrunde zurückgekehrt.

Es stellt sich heraus, dass Jacob der Sohn eines Millionärs ist, und so ist es keine Überraschung, als eine Lösegeldforderung eingeht. Jacobs Vater ist gewillt, die geforderte Summe zu beschaffen, doch dann melden sich die vermeintlichen Entführer nicht mehr.

Die drei Detektivinnen begeben sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit. Ihre Ermittlungen fördern Schreckliches zutage: Immer tiefer dringen sie in ein blutiges Netzwerk vor, in dem mit menschlichen Organen Handel betrieben wird. Alle Spuren führen zu den berüchtigten, brutal vorgehenden Body Lovers, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Mord an Abs großer Liebe Bobby stehen. Damit wird der Fall für Abigail Walker zu einem persönlichen Rachefeldzug …

Kriminetz-Rezensionen

Band 2 der Reihe bietet erneut viel Spannung und eine neue Erzählperspektive

In diesem Kriminalroman schickt der Autor Edward Spencer-Smith (Hinter diesem Pseudonym verbergen sich die Autorinnen Ariana Lambert, Drea Summer und Heidi Troi.) ihre Detektivinnen Isla Wright, Abigail Walker und Emma Ferguson aus London in ihren zweiten Fall.

Man braucht hier grundsätzlich keine Vorkenntnisse aus dem ersten Band, um das Buch lesen und nachvollzeihen zu können. Alle hierfür erforderlichen Informationen zu den Protagonisten und ihrer Vorgeschichte werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne dabei den Lesefluss zu stören. Um die Entwicklung der Figuren und die eine oder andere eingestreute Anspielung auf frühere Ereignisse in Gänze genießen zu können, empfiehlt es sich aber doch, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Gerade als die Detektivinnen einen neuen Fall übernehmen und sich auf die Suche nach Jacob Moore machen, der von einer Joggingrunde nicht zurückgekehrt ist, erhält die ehemalige Polizistin Abigail Walker einen Hinweis, der sich auf den Tod ihrer großen Liebe Bobby bezieht, der nach einem missglückten Polizeieinsatz in ihren Armen gestorben ist. Verantwortlich für die Tat ist eine Organisation namens Body Lovers, die vor allem im Organhandel unterwegs ist, der man die Tat allerdings bislang nicht nachweisen konnte. Als auch die Suche nach Jacob zu den Body Lovers führt, werden die Ermittlungen zum Rennen gegen die Zeit, bei dem sich Abigail auf einen persönlichen Rachefeldzug begibt.

Mit einem packenden Schreibstil und einigen überraschenden Wendungen treibt die für diesen Band verantwortliche Autorin (Wer aus dem Trio hier am Werk war, bleibt offen.) ihre gut aufgebaute Geschichte voran und bietet am Ende einen fulminanten Showdown mit einer ziemlich verblüffenden und völlig unerwarteten Auflösung, die zwar noch ein paar Fragen offenlässt, die Geschichte aber dennoch zu einem schlüssigen Ende bringt. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Charakteren in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Die Rolle der Ich-Erzählerin übernimmt diesmal die nach außen so ordnungsliebend wirkende Abigail Walker, in deren Inneren aber ein wahrer Orkan tobt, der auch immer öfter aus ihr herausbricht.

Wer auf spannende und wendungsreiche Kriminalromane steht, wird hier gut bedient und unterhalten. Auf den nächsten Band der Reihe, der dann aus der Perspektive von Emma Ferguson geschrieben ist, bin ich nun schon sehr gespannt. Trotz einer deutlich erkennbaren Steigerung gegenüber dem Auftaktband bleibt für diesen Band auch durchaus noch ein wenig Luft nach oben.