Amazon Preis: 9,90 €
Bücher.de Preis: 9,90 €

Niederbayerische Affären

Der erste Fall für Heilpraktikerin Karin Schneider. Kriminalroman
Buch
Broschiert, 190 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3897058464

ISBN-13: 

9783897058460

Auflage: 

1 (03.2011)

Preis: 

9,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3897058464

Beschreibung von Bücher.de: 

Ruhiges Rottal? Eine Großstädterin in der Provinz: Karin Schneider, unausgelastete Mittelstandsehefrau mit vier Kindern und Hund, vertreibt sich die Zeit mit politischen Engagement. Eigentlich möchte sie nur den Landrat stoppen, der ihren Wohnort mit Millionen von Steuergeldern umkrempeln will. Aber eisiger Wind weht ihr entgegen. Unbewusst rührt sie alte Geschichten auf und gerät mit ihrer Familie in einen Strudel von Vetternwirtschaft, Mord und Eifersucht. Gut, dass der nette Nachbar mit den strahlendblauen Husky-Augen auf sie Acht gibt.

Kriminetz-Rezensionen

Bürgeriniative

Karin Schneider lebt mit Mann und Kindern in der niederbayrischen Provinz und ist mit ihrem Leben als Hausfrau und ab und zu Gesundheitshelferin zufrieden. Es scheint jedenfalls so.

Als nun der Kirchplatz verändert werden soll, entdeckt die ihren Bürgersinn und macht bei einer Bürgerinitiative gegen die Erneuerung mit, entgegen dem Rat von ihrem Mann. So einfach, wie sie sich das vorgestellt hat, ist es dann doch nicht, da es auch gegen den örtlichen Landrat Hinterdobler geht. Und nicht nur das, es scheint, als wenn das Dorf gespalten würde, und es regnet auch nicht so nette Kommentare in der Zeitung. Karin lässt sich dadurch nicht abhalten und auch ihr Sohn beteiligt sich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion an dem Widerstand. Durch diese Aktion kommt sie ihrem Schwarm, dem Nachbarn Ben näher, der Rechtsanwalt ist und mit seiner Frau Verena neben den Schneiders lebt. Die beiden sind Verena zuliebe wieder in das Dorf gezogen, weil es ihre Heimat ist.

Als Simon, der Mörder von Verenas Vater, wieder im Dorf auftaucht, wird es kompliziert, da das Verbrechen eigentlich nicht aufgeklärt worden ist. Als dann ihr Hund Runa fast vergiftet wird, reicht es Karin und sie nimmt eigen Ermittlungen auf.

Der Prolog dieses niederbayrischen Krimis weist eigentlich in die falsche Richtung. Karin Schneider liegt tot auf der Straße? Nun im Verlauf diese Krimis werden einige Dinge aufgeklärt. Gerade die Figur Karin nimmt in diesem Buch eine hervorragende Stellung ein, da sich die Story natürlich um sie rankt. Diese Figur ist auf der einen Seite eine liebevolle Hausfrau und Mutter, aber auf der anderen Seite bricht sie immer wieder aus dieser Rolle aus. Mir ist das klar, dass sie mit der Rolle der Hausfrau nicht ausgefüllt ist.

Die anderen Figuren sind auf die Story zurechtgeschnitten. Da ist Ben, ihr Nachbar, der natürlich blendend aussieht und für den Karin schwärmt, der ihr aber unerreichbar vorkommt. Ein bisschen Understatement kommt hier gut an. Dann Verena, Bens Frau und Simon, der Mörder ihres Vaters, sowie Marianne, die Karin bei dem Bürgerbegehren hilft, aber auch Leichen im Keller hat, und natürlich der Landrat Hinterdobler, der einen sehr herrischen Part übernimmt. Zu guter Letzt sind da noch Marin, ihr Mann, ihre 4 Kinder und Runa, ihr Hund, sowie Herr Biedersteiner, der sie in der Bürgerinitiative unterstützt.

Aufgebaut ist der Krimi wie eine Klammer. Der Prolog ist überraschend, der mittlere Teil baut die Spannung super auf und im Finale Furioso treibt es die Spannung auf den Höhepunkt. Ich finde es super, wie die Autorin die Erklärung um Karins Ableben im Prolog hinbekommt und die Tatsache, wie es dargestellt, finde ich genial.

Ich finde diesen Krimi »Niederbayrische Affären« von Ingrid Werner als Einstieg in die weiteren Fälle der Karin Schneider sehr gelungen. Ich kann dieses Buch nur wärmstens all jenen empfehlen, die regional Krimis mögen, und allen anderen … auch.