Amazon Preis: 14,99 €
Bücher.de Preis: EUR 9.99

No Mercy

Rache ist weiblich. Roman
Buch
Gebundene Ausgabe, 100 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3471360220

ISBN-13: 

9783471360224

Erscheinungsdatum: 

21.05.2020

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3471360220

Beschreibung von Bücher.de: 

Camilla Läckberg ist die Königin der Rachegeschichten.

Ingrid, Birgitta, Victoria. Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch eine Gemeinsamkeit teilen sie, und diese hält sie davon ab, das Leben zu führen, das ihnen zusteht: Jede von ihnen ist in einer unglücklichen Ehe gefangen, keine von ihnen sieht einen Ausweg.

Als sie in einem Internetforum aufeinander treffen, erkennen sie, dass die Lösung zum Greifen nahe liegt. Sie schmieden einen teuflischen Plan, der sie alle befreien soll …

Kriminetz-Rezensionen

Spannender und unterhaltsamer Kurzkrimi

Unabhängig von ihrer erfolgreichen Reihe um Patrik Hedström und seiner Frau Erika Falck hat die Autorin diesen Kurzkrimi geschrieben.

Es handelt sich um die Geschichte von drei unglücklich verheirateten Frauen, die in der Ehe alle entweder psychischer oder physischer Gewalt ausgesetzt sind. Die Ausgangssituation ist die Folgende:

Ingrid Steen weiß, dass ihr Ehemann sie betrügt, war vor der Geburt ihrer Tochter Lovisa Karrierefrau und auf Augenhöhe mit ihrem Ehemann.

Viktoria Brunberg ist eine Russin. Ihre große Liebe Juri, mit dem sie ein Leben in Luxus geführt hat, wurde erschossen und ihre Mutter fand, dass ein schwedischer Ehemann das Richtige für sie sei. Malte hingegen entpuppt sich nach der Heirat anders als gedacht.

Brigitte Nilsson, Lehrerin von Lovisa, steht kurz vor der Rente und ist allein in ihrem Kampf gegen den Brustkrebs. Ihr Ehemann schlägt sie, deshalb traut sie sich nicht zur Mammographie.

Im Weiteren lernen sich die Frauen in einem anonymen Internetforum kennen und ihr Kampf bzw. ihr Sinn nach Rache eint sie und Pläne reifen. Das Buch endet ein Jahr später mit dem Epilog, der den Fall abrundet.

Die Autorin und ihre Krimis rund um Fjällbacka mag ich sehr gerne, ihr Schreibstil gefällt mir, deshalb wollte ich auch dieses nur 160 Seiten-Buch sofort lesen. Aber es ist natürlich klar, dass bei einem so dünnen Büchlein kein Tiefe entstehen kann oder dass es ausschweifende Beschreibungen/Erklärungen geben kann. Der Plot an sich war nicht neu, aber gut. Die Männer lernt man quasi nur als Anhängsel kennen und auch nur ihre negativen Eigenschaften. Das Buch hätte für mich sehr gerne mehr Seiten und mehr Details beinhalten dürfen. Nichtsdestotrotz fühlte ich mich gut unterhalten!

Unglaubwürdig

Drei Frauen, drei Schicksale. Ingrid wird von ihrem Mann betrogen, Brigitta wird von ihrem Mann misshandelt und ihre Söhne begegnen ihr mit Gleichgültigkeit und merken nichts von den jahrelangen Misshandlungen. Viktoria wurde von ihrem Mann aus dem Ausland »importiert« und nun von ihm sozusagen ans Haus gefesselt, nur dazu da, seine Bedürfnisse, sei es Essen oder Sex, zu befriedigen.

Die Krimis von Camilla Läckberg um Patrik Hedström und seine Frau Erika Falck lese ich sehr gerne.

Im Gegensatz dazu diese Kurzgeschichte. Extrem unglaubwürdig. Die drei Frauen und ihre Situation werden noch gut beschrieben. Dann erfährt man, dass Ingrid sich im Internet umschaut. Und im nächsten Moment üben alle drei Frauen Rache an ihren Männern. Der Weg, wie sie sich dazu entschließen, wie sie im Internet »zusammenfinden«, all das fehlt und macht die Geschichte unglaubwürdig. Auch wenn ich bei Ingrid und Viktoria ihre Taten noch nachvollziehen kann, geht mir das bei Brigitta total verloren. Das Buch/Büchlein liest sich, als wäre die Hälfte ausgelassen worden. Lieblos hingeschrieben. Als Entwurf zu einem Buch sicherlich hilfreich, als eigenständige Geschichte fehl am Platze. Und dann noch der stolze Preis. Enttäuschend, keine Empfehlung von mir.