Amazon Preis: 7,90 €
Bücher.de Preis: 7,90 €

Nun schweigst auch du

Hauptkommissar John Benthien. Kurzkrimis Band 5. Nordsee-Krimi
Buch
Taschenbuch, 154 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3741300519

ISBN-13: 

9783741300516

Auflage: 

1 (12.09.2017)

Preis: 

7,90 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 136.163
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3741300519
Beschreibung von claudi-1963

Amazon Kurzbeschreibung:

John Benthien ermittelt auf Föhr - und trifft auf ein fatales Geflecht aus Schuld und Liebe

Zwei Füße in Hauspantoffeln, Bratkartoffeln und jede Menge Blut - die alte Gertrud Bense liegt erschlagen in der Küche ihres Friesenhauses auf Föhr. Und für ihren Sohn Hardy ist auch schon klar, wer die Mörderin ist: Gabi Tammen. Die alleinerziehende Mutter lag im Dauerstreit mit ihrer Nachbarin - die gleichzeitig auch ihre Vermieterin war. Doch Kommissar John Benthien und sein Team glauben nicht so ganz an Gabi Tammens Schuld. Und es gibt noch weitere Verdächtige, die ein Motiv hatten, die herrische alte Frau zu töten. Als Benthien dann auf eine ganz besondere amerikanische Internetseite stößt, bekommt der Fall mit einem Mal eine völlig neue Wendung ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Kriminetz-Rezensionen

Kurzkirmi

„Nun schweigst auch Du“ ist ein Kurzkrimi aus der „Jahreszeiten-Reihe“. Sie sind zeitlich vor den normalen Krimis um Ermittler John Benthien angesiedelt. Die Erzählung ist ganz in sich abgeschlossen und verlangt keinerlei Vorkenntnisse der früheren Bände.

John Benthien ermittelt dieses Mal mit seinem Team auf Föhr. Dort in einem hübschen Friesenhaus liegt die alte Gertrud Bense, erschlagen mit der gusseisernen Pfanne, in der Küche. Frau Bense war keine angenehme und einfache Frau. Mit ihrer Nachbarin Gaby Tammen lag sie im Dauerstreit und trotzdem ist es verwunderlich, dass ihr Sohn sofort diese Nachbarin vehement der Tat beschuldigt. Hardy Bense ist das Paradebeispiel eines Muttersöhnchens, er teilt sogar das Schlafzimmer mit ihr.

Es gibt eine ganze Reihe von verdächtigen Personen, viele Spuren und Hinweise. Doch keine scheint so richtig zum Ziel zu führen. Kaum hat Benthien jemanden festgenagelt, liegt auch schon ein neues Indiz vor. Der Kurzkrimi ist ein richtiger Ratekrimi, die Ermittlungen sind akribisch genau beschrieben. Vielleicht kam deshalb bei mir keine Spannung auf. Zu viel auf zu wenigen Seiten, dieser Eindruck drängte sich mir immer mehr auf. Obwohl Nina Ohlandt geschickt mit den Erwartungen der Leser spielt und immer noch eine Finte in der Hinterhand hatte, hat mir der Kurzkrimi nicht so gut gefallen, wie die normalen Fälle von John Benthien.

Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das E-Book.