Amazon Preis: 12,00 €
Bücher.de Preis: 12,00 €

Nur Rita raste rasanter

Der sechste Fall für Dorfpolizist Jupp. Dorfkrimi
Buch
Taschenbuch , 316 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3981701690

ISBN-13: 

9783981701692

Auflage: 

1 (30.09.2022)

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3981701690

Beschreibung von Bücher.de: 

Da hat der Schutzengel wohl mächtig gepennt: Im kleinen Hirschweiler wird Fahrlehrer Manni nach dem Theorieunterricht über den Haufen gebrettert – Fahrerflucht vom Allerfeinsten! Seine Schülerin Inge Backes trauert, weil ihr Lappen jetzt auf Eis liegt.

Ehemann und Dorfpolizist Jupp macht sich mit seinem neuen »Praktikanten« gleich an die Ermittlungen: Teamwork à la Totalschaden – es knallt heftig! Bei der Befragung der Fahrschüler erhärtet sich der Verdacht: feiger Mord statt tragischer Verkehrsunfall?

Stürmische Zeiten für Jupp: Der Neue nervt, die Gattin löchert mit Führerscheinfragen und seine Schwiegermutter ist auf einem ganz anderen Trip: Bed & Breakfast für Hippies! Und dann wird auch noch ein dunkles Geheimnis des Fahrlehrers gelüftet: krasses Doppelleben statt einfühlsamer Einparkhelfer. Die Polizeiarbeit läuft auch Hochtouren …

Kriminetz-Rezensionen

Nur Rita raste rasanter

Ich liebe diese Bücher um den Dorfpolizisten Jupp Backes und seiner Familie. Inzwischen ist dies der sechste Band, aber bis heute ist noch keine Langeweile aufgekommen, im Gegenteil, man verbrüdert sich immer mehr mit diesen Leuten und sie sind einem schon lieb gewordene Bekannte mit all ihren Spleens und Angewohnheiten. Inge will sich nun emanzipieren und sie macht den Führerschein. Schon allein dies ist einen Lacher wert, wie sie sich dabei anstellt und sie nervt Jupp mit ihren Fragen. Abe dies reicht noch nicht, Jupp bekommt noch einen Austauschkommissar aus dem tiefsten Norden und der ist voller Elan und bringt den ruhigen Büroalltag von Jupp völlig durcheinander. Und die Oma Käthe macht mir ihrem Nachbarn eine Bed and Breakfast Pension auf und möchte zur Eröffnung eine Hippieparty starten. Doch dann wird Inges Fahrlehrer tödlich überfahren und das mehrmals. Es ist Mord. Jupp will wie gewöhnlich alleine ermitteln, aber der schwedische Kommissar macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Für Jupp kommen so einige Verdächtige Fahrschüler als Mörder in Betracht, da einige wiederholt durch die Fahrprüfung gefallen sind. Aber auch die Ehefrau des Fahrlehrers wird befragt und dann ereignet sich bald darauf der nächste Mordversuch. Danny Wood versteht es ungeheuerlich gut, Slapstick mit der Spannung und der Raffinesse eines Krimis zu verbinden. Irgendwie werden wir auf einen Mörder hingeführt und wenn wir meinen, ihn nun dingfest gemacht zu haben, entpuppt sich das ganze als Irrung. Bis zum Schluß werden wir wirklich hingehalten und dann sind wir über die Auflösung mehr als verwundert. Natürlich kommen in diesem Buch auch wieder die Hasenkastendoris, Presleygünther und die Frau Müller vor, die ebenfalls immer einen Grund zum Schmunzeln geben. Der Autor schreibt derart leicht und humorvoll, die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin. Alles in allem war dies wieder ein gelungenes Buch und ich warte schon voller Spannung auf einen weiteren Fall, über den Jupp brüten kann. Das Cover ist wieder mit dieser altmodischen Tapete versehen und im Vordergrund steht ein quietschegelber VW-Bulli.

Inge,Führerschein und andere Unannehmlichkeiten

In der Fahrschule Manfred Kirsch gibt es mal wieder Ärger.Und dann liegt der Fahrlehrer nach der Fahrstunde tot vor seinem Haus im saarländischen Hirschweiler.Überfahren und der Täter hat Fahrerflucht begangen.Oberkommissar und Dorfpolizist Jupp Backes ermittelt Zusammen mit seinem Pratikanten Ole Henrickson.Der Pratikant selber ist ein Kommissar aus Schweden und zum Austausch in Hirschweiler.Er zofft sich ordentlich mit Jupp weil er andere Ermittlungsmethoden einsetzt und auch irgenwie im Weg ist.Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommen sich Jupp und Ole aber beruflich wie menschlich näher und Jupp ist dann doch froh Ole zu haben.Zumal er die Sachen macht die Jupp nicht so gerne macht.Zumal ja auch Inge den Führerschein bei dem Fahrlehrer Manni gemacht hat.Nun ist sie unglücklich weil sie nicht weitermachen kann-zumal die Fahrschule die es noch im Dorf gibt ,auch nicht geht.Der Fahrlehrer hatte einen Unfall oder war es der gleiche Täter wie bei Manni Kirsch!?Der arme Jupp muß nun Inge helfen,was seine Laune nicht gerade förderlich ist.Und dann die Oma,Käthe hat mit ihrem Nachbarn ein Bed & Breakfast aufgemacht und das läuft nicht so wie es sich Käthe vorgestellt hat…..

Immer wieder herrlich zu lesen,mit viel Spass und Freude sind die Seiten nur so dahin geflogen.Der Autor Danny R. Wood hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil-es macht so viel Freude zu lesen.Ruckzuck war ich wieder an Jupps Seite in Hirschweiler und erlebte alles mit.Spannend und überraschend war ich zum Schluß wer der Mörder war.Klasse gemacht,sehr gerne 5 Sterne.Und bitte gerne noch mehr von Jupp,Inge,Oma Käthe und all den anderen aus Hirschweiler.