Cover von: Opferstille
Amazon Preis: 12,00 €
Bücher.de Preis: EUR 12.00

Opferstille

Der dritte Fall für Colomba Caselli. Thriller
Buch
Taschenbuch, 560 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3492315801

ISBN-13: 

9783492315807

Erscheinungsdatum: 

11.01.2021

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3492315801

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein fesselnder Thriller über die Tiefen menschlicher Abgründe.

Der junge Mann ist blutverschmiert, spricht kaum ein Wort und hat nur einen Zettel mit seinem Namen bei sich: Tommy. So findet Colomba Caselli ihn in ihrem Schuppen vor. Seit sie vor eineinhalb Jahren bei einem Einsatz fast ums Leben kam, lebt die ehemalige Polizistin zurückgezogen auf dem Land. Ihr genialer Partner Dante Torre wird seitdem vermisst. Doch der mysteriöse Tommy weckt ihr Interesse.

Der Fall führt sie schnell zurück in die Vergangenheit und bringt sie auf die Spuren eines Kindesentführers, der »Der Vater« genannt wird. Auch Dante war eines seiner Opfer - doch Colomba hat ihn eigentlich vor Jahren getötet …

»Ein Thriller voll Action und Adrenalin.« La Lettura

Kriminetz-Rezensionen

Rasant, dunkel und beängstigend

»Schwarzer Engel« endete mit dem Verschwinden bzw. der Entführung von Dante Torres, während Colomba Caselli augenscheinlich tödlich verletzt am Boden lag. Colomba hat den brutalen Angriff dann am Ende zwar überlebt, ist aber seither beurlaubt. Sie hat den Verlust von Dante Torres noch nicht verarbeitet und hofft insgeheim immer noch, sie würde etwas von ihm hören.

Tommy
Tommys plötzliches  Auftauchen konfrontiert sie mit Wucht mit all den Erinnerungen an Dante, die sie tief vergraben glaubte. Alles, was Tommy ihr so nach und nach offenbart, verstärkt in ihr den Eindruck, dass sowohl Tommy als auch Dante von der derselben Person gefangen gehalten, dominiert und gequält wurden. Aber ein Teil seiner Verhaltensweisen lassen sie plötzlich auch die starke Verbindung zwischen dem Entführer und den Entführten, die ihn Vater nennen, erkennen.

Vergangenheit
Colomba will die dünne Spur, die Tommy ihr zu dem grausamen Kindesentführer liefert, unbedingt zurückverfolgen – immer in der Hoffnung, Dante wiederzufinden, ihn zu retten, seine neuerliche Entführung zu rächen und dieser geheimnisvollen Organisation endgültig das Handwerk zu legen. Sie macht sich also auf den Weg und entdeckt Dantes Vergangenheit, seine Gegenwart und die all die Verflechtungen und Verschwörungen mit Politik und Wirtschaft.

Tempo
In einem mehr als rasanten Tempo entwickelt sich die Geschichte weiter, angetrieben durch diverse Wendungen, die Eröffnung neuer Fronten und dann doch wieder unvorhersehbarer Umkehrungen. In kurzen, knappen Kapiteln steuere ich atemlos durch die Geschichte und fürchte mich beinahe vor der nächsten Entdeckung, vor der nächsten Wendung. Am Ende steht dann die Entdeckung des letzten, schrecklichsten und grausamsten Gegners und mündet in einem heftigen Showdown.

Mein Fazit
»Opferstille« von Sandrone Dazieri ist das wirklich würdige Ende einer wahnsinnig beeindruckenden Trilogie. Hier empfehle unbedingt mit dem ersten Teil zu beginnen, weil die Entwicklung der Charaktere handlungsbestimmend ist.