Cover von: Die Petrus-Verschwörung
Amazon Preis: 22,00 €
Bücher.de Preis: 22,00 €

Die Petrus-Verschwörung

Der erste Fall für Archäologe Peter de Haan. Thriller
Buch
Gebundene Ausgabe, 432 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3749902259

ISBN-13: 

9783749902255

Auflage: 

1 (26.10.2021)

Preis: 

22,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3749902259

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein unglaublicher antiker Fund, ein altes Mysterium und ein Archäologe, der zwischen die Fronten gerät.

Bei Ausgrabungen in der Nähe von Leiden wird eine römische Kriegsmaske gefunden. Schon bald verbreitet sich das Gerücht, nicht nur die Maske sei ans Licht gekommen, sondern noch weitaus mehr. Etwas, das unbedingt geheim gehalten werden muss, denn es bedroht nicht nur die Geschichtsschreibung, wie wir sie kennen, sondern auch die gesamte Katholische Kirche.

Durch Zufall wird auch der Archäologe Peter de Haan hinzugezogen – er soll ein Dokument aus dem Fund begutachten. Doch viele sind auf der Suche danach, und Peter erkennt: Einige Geheimnisse bleiben besser vergraben …

Der erste Fall für Peter de Haan, einige Jahre vor »Das Paulus-Labyrinth«.

Kriminetz-Rezensionen

Leiden als Zentrum der Geschichtsschreibung

»Die Petrus-Verschwörung« ist das erste Buch der bisher dreiteiligen Reihe rund um den Archäologen Peter de Haan, die auch alle schon in deutscher Übersetzung erschienen sind. Es ist 2015 erschienen und das Grundkonzept erinnert stark an Dan Brown, wobei sich diese Handlung vor allem rund um die holländische Stadt Leiden abspielt.

In der Nähe von Leiden wird eine römische Kriegsmaske gefunden und, wie Peter de Haan von einem Freund erfährt, noch etwas Unglaubliches, das die Geschichte der Bibel anders erzählt und die katholische Kirche in ihren Grundfesten erschüttern könnte. Die Jagd nach dem Manuskript beginnt, reichlich Feinde tauchen auf und Peter kann nur Judith Cherev, einer Studentin, vertrauen.

Das Buch hat reichlich spannende Handlung, ein paar Längen und präsentiert die Geschichte rund um die Entdeckung sehr plausibel und nachvollziehbar. Würde es tatsächlich solch schriftliche Aufzeichnungen geben, ist es verständlich, dass sie nicht an die Öffentlichkeit geraten sollten, zumindest aus Sicht einiger. Dazu gehört hier ein Geheimbund, der irgendwie seine Leute an allen richtigen Stellen positioniert zu haben scheint. Peter und Judith geraten immer wieder in Schwierigkeiten und da die Handlung auf relativ kleinem Gebiet stattfindet, können sie sich nicht wirklich in Sicherheit bringen.

Was im Gegensatz zu dem einen oder anderen vergleichbaren Buch des Genres fehlt, sind größere Rätsel. Das Geheimnis, wo die Aufzeichnungen verborgen waren, konnte zwar über Jahrhunderte nicht geklärt werden, doch nun scheint plötzlich jeder auf der richtigen Spur zu sein. Die Spannung entsteht also eher durch die andauernde Flucht und die historischen Begebenheiten, über die man immer mehr erfährt.

Mir hat das Buch trotzdem sehr gut gefallen. Man sieht die historischen Ereignisse diesmal hauptsächlich aus jüdischer Sicht, erfährt vieles über Leiden, folgt zwei angenehmen Hauptcharakteren durch die Handlung und wird öfters durch Plot Twists überrascht. Ich habe die Abenteuer der beiden gefesselt verfolgt, mochte die historischen Ereignisse, die dem Verlauf der Bibel widersprechen und bin gespannt, welche Abenteuer Peter in den anderen beiden Teilen erwarten werden.

»Die Petrus-Verschwörung« ​ist ein Buch für alle, die Dan Browns Bücher schon zigmal gelesen haben und mal etwas anderes, ähnliches lesen wollen. Die Handlungsorte sind detailverliebt beschrieben, die historischen Aspekte hervorragend präsentiert, die Hauptcharaktere liebenswert und so kann man sich ruhig auf der Verschwörung rund um Petrus und einen anderen Jünger einlassen. Ein Buch mit kleinem Durchhänger im Spannungsbogen, den ich gerne verzeihe.