Cover von: Ein Pils, ein Sekt, ein Todesfall
Amazon Preis: 7,99 €
Bücher.de Preis: 7,99 €

Ein Pils, ein Sekt, ein Todesfall

7 Hannoversche Kneipenkrimis
Buch

Mit Beiträgen von: 

Broschiert, 144 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3866744196

ISBN-13: 

9783866744196

Auflage: 

1 (13.04.2015)

Preis: 

7,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3866744196
Beschreibung von Polykarp

Hannover hat in der öffentlichen Wahrnehmung noch längst nicht den Status als Hauptstadt des Verbrechens, den es verdient hätte. Zwar lesen wir immer wieder staunend über politische Skandale, Korruptionsaffairen und ruchlose Verbrechen in der Welfenstadt, die House of Cards wie ein Kinderbuch aussehen lassen, aber nehmen wir es uns zu Herzen? Nein. Gut, daß die Literatur nun verstärkt eingreift.

In einem niedlichen kleinen Buch mit „7 hannoverschen Kneipenkrimis“ wird gemordet, was das Zeug hält. In Hannover mordet man also mit Vorliebe in Kneipen, aus Rache, weil jemand eine Zusage gebrochen hat oder aus Zufall, weil nun mal gerade eine Pistole irgendwo rumliegt. Neben Kugeln sind auch Schals oder kleine Bälle vom Tischfußball beliebte Mordwaffen. Gern stammen Mörder, Opfer oder beide aus der Musikszene und verlegen ihre tödlichen Aktivitäten dann in die passenden Clubs und Musikkneipen. Und wenn mit dem geplanten Mord etwas schiefgeht, findet der Hannoveraner Mörder in spe sofort ein neues Motiv. So denkt der angehende Mörder Alex beim Anblick eines T-Shirts mit der Aufschrift „Chrissy’s letzter schöner Tag“: „Sollte meine erste Mission erfüllt sein, wird die zweite sein, den hingerichteten Genitiv zu rächen.“ (Kersten Flenter). Schönes Buch, lustige Lektüre, macht Lust auf Hannover und ist zudem, wegen des Formats, die ideale Lektüre für Bus- und Bahnreisen.

Kriminetz-Rezensionen

Es ist noch keine Kriminetz-Rezension vorhanden. Schreibe Du die erste Rezension!