Cover von: Rachefrühling
Amazon Preis: 12,00 €
Bücher.de Preis: 12,00 €

Rachefrühling

Der vierte Fall für Kommissar Walter Pulaski. Thriller
Buch
Taschenbuch, 592 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3442491088

ISBN-13: 

9783442491087

Auflage: 

1 (13.09.2023)

Preis: 

12,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 3.297
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442491088

Beschreibung von Bücher.de: 

Martin Kilian betreibt einen erfolgreichen True-Crime-Podcast. Dank seiner Recherchen wurden schon mehrere unschuldig Verurteilte wieder aus dem Gefängnis entlassen.

Bis Kilian plötzlich selbst zum Verdächtigen wird: Bei dem grausamen Mord an der Wiener Chirurgin Dr. Rashid spricht alles gegen ihn. Verzweifelt wendet er sich an die renommierte Anwältin Evelyn Meyers, doch deren Nachforschungen gestalten sich komplizierter und gefährlicher, als anfangs gedacht. Und so bittet Evelyn den Leipziger Kommissar Walter Pulaski, der gerade in Wien Urlaub macht, um Hilfe. Anders als sie kann er inkognito ermitteln und stößt dabei auf ein unglaubliches Geheimnis …

Kriminetz-Rezensionen

Gelungener Abschluss für Pulaski und Co

Zum Inhalt:
Martin Kilian betreibt einen erfolgreichen True-Crime-Podcast. Dank seiner Recherchen wurden schon mehrere unschuldig Verurteilte wieder aus dem Gefängnis entlassen. Bis Kilian plötzlich selbst zum Verdächtigen wird: Bei dem grausamen Mord an der Wiener Chirurgin Dr. Rashid spricht alles gegen ihn. Verzweifelt wendet er sich an die renommierte Anwältin Evelyn Meyers, doch deren Nachforschungen gestalten sich komplizierter und gefährlicher, als anfangs gedacht. Und so bittet Evelyn den Leipziger Kommissar Walter Pulaski, der gerade in Wien Urlaub macht, um Hilfe. Anders als sie kann er inkognito ermitteln und stößt dabei auf ein unglaubliches Geheimnis …

Meine Meinung:
Ich war sehr gespannt auf den Abschluss Band der Rache Reihe rund um Pulaski und Evelyn und ich wurde nicht enttäuscht. Der Einstieg fiel mir sehr leicht und dank der kurzen Kapite und dem flüssigen Schreibstil l kam ich auch flott voran. Dieses mal setzt Herr Gruber sein Augenmerk mehr auf die Ermittlungsarbeit, als aufs Blutvergießen, was mich persönlich ein bisschen traurig gemacht hat, dennoch sehr interessant und spannend war.
Denn wie auch in den Vorgängern sind Pulaski und Evelyn ein gutes Team und ergänzen sich perfekt. Auch wenn ich ziemlich schnell eine Vermutung hatte die dann auch zutraf, ist auf den Autor Verlass, denn Herr Gruber wär nicht Herr Gruber wenn er nicht noch ein Ass im Ärmel hätte und den Leser überrascht. So war das Ende dann doch mal wieder anders als gedacht und ein somit ein sehr gelungener Abschluss einer tollen Reihe. Ich werde Pulaski und Co vermissen und danke Herr Gruber für 4 tolle Bücher die mir sehr viel spannende, witzige Lesestunden bereitet haben.