Cover von: Riskante Rezepte
Amazon Preis: EUR 10,00
Bücher.de Preis: EUR 10.00

Riskante Rezepte

Der zweite Fall für PR-Agent Mats Holm
Buch
Taschenbuch, 448 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

344271639X

ISBN-13: 

9783442716395

Auflage: 

1 (13.01.2020)

Preis: 

10,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 188.856
Amazon Bestellnummer (ASIN): 344271639X

Beschreibung von Bücher.de: 

Tod im Sternerestaurant: Ein neuer Fall für PR-Genie Mats Holm. Exklusiv im Taschenbuch.

Samstagabend in einem Edel-Restaurant nahe Hamburg. Familiengeführt. Voll besetzt. Es duftet nach Safranreis, warmem Holunder und Fichtenspitzen. Hier zaubert die 29-jährige Star- und Sterneköchin Bianca Veh zusammen mit ihrem Vater die wunderbarsten Gerichte. Doch plötzlich röchelt ein prominenter Stammgast. Und stirbt. Der Supergau!

PR-Genie Mats Holm soll ihren Ruf retten. Und das Millionengeschäft mit Kochbüchern, TV-Shows und Werbung. War womöglich Gift im Spiel? Und warum? Je mehr Holm und seine smarte Mitarbeiterin sich in den Fall einarbeiten, desto tiefer sind die Abgründe, die sich im Gastro-Imperium der Familie auftun.

Kriminetz-Rezensionen

Manches wird sogar noch heißer gegessen, als es gekocht wird …

»Riskante Rezepte« ist eine schnelle, spannende Geschichte aus der Welt der Töpfe, Pfannen, Fernsehauftritte, Kochbücher, Neid und Missgunst. Im Restaurant der sehr jungen Sterneköchin Bianca Veh ist ein Gast medienwirksam gestorben, nachdem er ihr Essen gekostet hat und alles stürzt sich nun auf die junge Frau – mal mit guten, aber durchaus auch mit schlechten Absichten.

Mit viel Tempo
Die Handlung des Buches spielt sich innerhalb weniger Tage ab, die jeweils den Kapitelbeginn bezeichnen. Zwischenüberschriften sind mit der entsprechenden Uhrzeit gekennzeichnet, was dem Buch noch zusätzlich ein bisschen Tempo verleiht – Mats Holm, der Protagonist der Geschichte dirigiert und organisiert nicht nur die Medienberichte und die Beteiligten, sondern er fasst für mich als Leser auch immer wieder alles zusammen.

Ein anderer Held
Dieser Mats Holm ist schon eine besondere Figur. Er ist an der Wahrheit interessiert, aber hauptsächlich um diese dann dem Publikum seines Schützlings so angenehm wie möglich zu verkaufen. Um seine Klientin gut aussehn zu lassen, macht er auch vor Social Media Shitstorms nicht halt und ist somit nicht unbedingt der sympathischste Typ aller Zeiten aber eben auch nicht wirklich unsympathisch :-)

Im Schmutz graben
Ich mag ihn schon alleine aus dem Grund, weil er eben nicht der typische Ermittler ist und es eher weniger um die Wahrheit als solche geht. Ob es nun in der Welt der Sterneköche so zugeht, wie es hier geschildert wird, weiß ich nicht, aber ich kann es mir durchaus vorstellen. Deshalb macht es mir auch viel Spaß, mit Holm und seinem Team tief in den Geheimnissen der Familie Veh zu graben, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Ich bin halt so :-)

Schöne Welt der Bilder
Der Plot zu »Riskante Rezepte« ist spannend konstruiert, führt mir die Scheinwelt und die Manipulationsmöglichkeiten von Instagram und Co wieder einmal deutlich vor Augen und macht mir gerade deshalb viel Spaß. Ich mochte auch den angenehmen und lockeren Schreibstil von Birand Bingül, der sich sehr flüssig lesen lässt. Ich freue mich auf jeden Fall auf mehr Geschichten mit Mats Holm – eine Fortsetzung wird ja durchaus schon angedeutet :-)

Mein Fazit
»Riskante Rezepte« ist ein spannender Krimi aus der oft bewunderten Welt der Sterneköche. Clever ausgedacht und sehr unterhaltsam geschrieben hat Mats Holm in mir auf jeden Fall einen neuen Fan.