Cover von: Rollmopskommando
Amazon Preis: EUR 9,95
Bücher.de Preis: EUR 9.95

Rollmopskommando

Der dritte Fall für Thies Detlefsen. Ein Küsten-Krimi
Buch
Taschenbuch, 272 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3423215836

ISBN-13: 

9783423215831

Erscheinungsdatum: 

01.04.2015

Preis: 

9,95 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 30.303
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3423215836

Beschreibung von Bücher.de: 

Kurz bevor sich Polizeiobermeister Thies Detlefsen aus dem nordfriesischen Fredenbüll zu Tode langweilt, kommt wieder (kriminelles) Leben ins Örtchen. Die Ereignisse überstürzen sich: Im Nachbarort Schlütthorn wird die Raiffeisenbank überfallen, Oma Ahlbeck als Geisel genommen und ein ordentlicher Batzen Geld gestohlen. Die Täter flüchten nach Fredenbüll, kommen aber nicht weit. Denn auf einmal geschehen seltsame Dinge im Dorf. Und der große Showdown findet ausgerechnet im Fredenbüller EDEKA-Markt statt!

Kriminetz-Rezensionen

Rollmopskommando

Ich habe mich, als Kuhblick-Thies-Fan, natürlich sehr auf diesen Teil gefreut, und wurde nicht enttäuscht, denn auch diese Geschichte ist spannend und humorvoll. Wie seine Vorgänger lässt sich auch dieser Teil nur sehr schwer aus den Händen legen, so dass man das Buch eigentlich schon in einem Rutsch lesen muss. Der Buchtitel passt übrigens perfekt zur Handlung :)

Man kann "Rollmopskommando" lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, es sind alle Drei in sich abgeschlossene Geschichten, nur die Charaktere entwickeln sich weiter. Trotzdem, sollte man "Rote Grütze mit Schuss" und "Mordseekrabben" nicht kennen, holt dieses einfach nach, empfehlen kann ich sie alle, denn sie sprudeln alle nur so vor Spannung und Witz. Ich liebe diesen Humor einfach.

Den Showdown finde ich gelungen, sehr spannend, auch wenn einiges überzogen wirkte, passte es doch sehr gut zum ganzen Rest.

Oma Ahlbeck tat mir ja Leid, die trifft es ja nun doppelt in der Geschichte, aber auch Bounty hat's nicht einfach... Und Thies? Der erst recht nicht, denn er hat nicht nur die Ermittlungen. Heike passt es überhaupt nicht, das KHK Nicole Stappenbek aus Kiel wieder im Dorf ist, die Zwillinge dagegen freut es natürlich...

Im beschaulichen Fredenbüll läuft so einiges aus den gewohnten Bahnen...

Die Charaktere finde ich immer noch alle sehr gelungen. Es gibt ja ein Wiedersehen mit allen schon Bekannten aus Fredenbüll, diese haben sich nicht verändert, sie sind so geblieben wie man sie kennt: Typisch friesisch. Die neuen Charaktere werden uns sehr gut beschrieben, man kann sich von jedem ein gutes Bild machen. Sie sind auch leicht auseinander zu halten und zuzuordnen, es sind ja nicht viele.

Die Umgebungs- und Handlungsbeschreibungen sind detailliert, aber nicht ausschweifend, genau richtig für das laufende Kopfkino.

Der Schreib- und Erzählstil ist klasse, gespickt mit viel Witz und Spannung lässt sich dieser Küstenkrimi flüssig und gut in einem Rutsch lesen. Lesen tun wir aus verschiedenen Perspektiven, das steigert die Spannung. Die 288 Seiten sind in 45 recht unterschiedlich langen Kapiteln unterteilt.

"Rollmopskommando" ist, wie seine Vorgänger, ein toller Küsten-Krimi in dem viel Witz und Charme steckt... Einfach selber lesen, und sich von Kuhblick-Thies verzaubern lassen.