Cover von: Schatten
Amazon Preis: EUR 14,95
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Schatten

Der vierte Fall für Beatrice Kaspary. Thriller
Buch
Broschiert, 448 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3805250630

ISBN-13: 

9783805250634

Auflage: 

1 (10.03.2017)

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 40.673
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3805250630

Beschreibung von Bücher.de: 

Der vierte Fall für das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger: Anspruchsvolle Thrillerkost auf höchstem Niveau Eine Entführung. Drei Morde. Und ein Täter aus der Vergangenheit...

Ein Mann, grausam zugerichtet in seiner Wohnung. Eine Hebamme, ertränkt in einem Bach - zwei Fälle, die Beatrice Kaspary als Ermittlerin im Dezernat Leib und Leben der Polizei Salzburg lösen muss. Schnell erkennt Beatrice, dass die beiden Morde zusammenhängen - und dass sie etwas mit ihr zu tun haben müssen. Denn sie kannte beide Toten. Sie konnte sie nicht leiden. Und sie weiß: Wenn sie nicht handelt, wird es weitere Opfer geben...

Kriminetz-Rezensionen

Schatten von Ursula Poznanski

Inhalt:

Das Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger ermitteln in ihrem vierten Fall. In Salzburg wird ein Mann in seiner Wohnung grausam ermordet. Für Beatrice war er kein Unbekannter. Kurz darauf wird noch eine Leiche gefunden – wieder jemand den Beatrice kannte. Schnell kristallisiert sich heraus, dass Beatrice Kaspary Dreh- und Angelpunkt der Mordserie ist.

Meine Meinung:
„Schatten“ ist bereits der 4. Band von dem sympathischen Ermittlerteam Kaspary und Wenninger. Man kann den Roman jedoch unabhängig von den anderen Bänden lesen. Natürlich entwickeln sich die Protagonisten weiter und es tauchen auch bereits bekannte Nebenfiguren auf, doch braucht man hier nicht wirklich Vorkenntnisse, um das Buch genießen zu können.

In diesem Band geht es um mehrere Morde, deren Verbindung Beatrice selbst zu sein scheint. Doch was hat sie damit zu tun? Und was können sie und ihre Kollegen tun, um die Mordserie zu stoppen. Wie lange ist Beas engstes Umfeld noch sicher?

Beatrice hat noch immer Ärger mit ihrem Ex-Mann Achim und die Kinder machen ihr nur Probleme. Aber dafür schwebt sie im siebten Himmel mit ihrer noch geheimen Beziehung zu ihrem Kollegen Florin. Der Polizeipsychologe Kossar befindet sich auf einer Fortbildung. Da bekommt Beatrice ausgerechnet einen Psychiater an die Seite gestellt, den sie nicht leiden kann. Doch er bemüht sich um eine gute Zusammenarbeit.

Auch Kollegen aus Wien helfen bei der Lösung des Falles. Alles deutet darauf hin, dass es einen Zusammenhang mit einem alten, ungelösten Verbrechen gibt. Es ist also eine bunte Mischung von Polizeikräften am Werk, die aber nie unübersichtlich wird. Das Hauptaugenmerk liegt stets auf Beatrice und Florin, die sich in die Arbeit stürzen und dabei zielführend mit den Kollegen zusammenarbeiten.

Mich hat dieser Roman von der ersten Seite an gefesselt. Ursula Poznanski erzeugt eine dichte Atmosphäre. Die Handlungsweisen der einzelnen Personen sind absolut nachvollziehbar. Einzelne Abschnitte aus der Perspektive des Täters geben dem Leser mehr Informationen als den Ermittlern, was die Spannung noch erhöht, denn so weiß man, dass gleich etwas Schlimmes passieren wird.

Diese Spannung wird bis zum Schluss aufrechterhalten, denn da erfährt man, wer hinter all den Morden steckt. Ich wurde mit der Auflösung total überrascht. Selbst wenn ich im Nachhinein die ganzen kleinen Hinweise betrachte, die im Lauf des Buches gestreut wurden, wäre ich im Leben nicht auf diesen Täter gekommen. Dabei ergibt sich eigentlich alles ganz logisch. Das ist wirklich klasse gemacht!

Fazit:
Ich hoffe, dass es einen fünften Teil geben wird. Denn ich mag diese hochspannenden Thriller von Ursula Poznanski sehr gerne.

Dieses Buch bekommt fünf Sterne von mir.