Cover von: Im Schatten von Golgota
Amazon Preis: 14,90 €
Bücher.de Preis: 14,90 €

Im Schatten von Golgota

Katrin Jägers 1. Fall
Buch
Broschiert, 273 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3958761232

ISBN-13: 

9783958761230

Erscheinungsdatum: 

01.10.2015

Preis: 

14,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3958761232

Beschreibung von Bücher.de: 

Im Schatten von Golgota. Ein Routineauftrag in Limburg, den die spröde Privatdetektivin Katrin Jäger angenommen hat, endet in einem tödlichen Schusswechsel. Ihre Auftraggeber wollen plötzlich nichts mehr mit ihr zu tun haben. Unvermittelt gerät Katrin ins Zentrum polizeilicher Ermittlungen, die ihr früherer Lebensgefährte leitet. Dabei verstrickt sie sich immer tiefer in die gefährlichen Machenschaften der wahren Hintermänner, die auf der Suche nach einem geheimnisvollen Artefakt Karls des Großen über Leichen gehen. Erst als Katrin im Aachener Dom zwei junge Frauen kennen lernt, nehmen die Zusammenhänge Formen an. Spuren führen nach Köln, Venedig und Rom. Um die tödliche Gefahr abzuwenden, in der sie und ihre Familie schweben, muss Katrin weit in die Vergangenheit hinein recherchieren, von der Zeit der Ottonen bis zur Kreuzigung Jesu.

Kriminetz-Rezensionen

Spannende Mischung aus Krimi und History, angereichert mit einer Portion Mystery

Mit diesem im Jahr 2015 erschienenen Buch legt der Autor Thomas W. Krüger den ersten Band seiner Reihe »Katrin Jäger History Crime« vor, die, wie der Titel bereits andeutet, eine gute und ausgewogene Mischung aus Krimi und History bietet, die mit einer ordentlichen Portion Mystery angereichert ist.

Im Mittelpunkt steht die Privatdetektivin und ehemalige LKA-Kommissarin Katrin Jäger, die in Limburg eigentlich nur den Kauf einer Reliquie abwickeln soll. Doch dabei gerät sie in eine Schießerei, die sie als Einzige überlebt. Von ihrem Chef und dem geheimnisvollen Auftraggeber im Stich gelassen, steht sie urplötzlich im Zentrum der polizeilichen Ermittlungen und soll auch noch als Sündenbock herhalten, als die Reliquie aus dem Besitz des LKA Wiesbaden verschwindet. Um ihren Namen reinzuwaschen, muss sie das Geheimnis um die Reliquie und den unbekannten Käufer lüften. Dabei stößt sie auf eine finstere Verschwörung, die bis in die Zeit von Karl dem Großen zurückführt. Und plötzlich steht wesentlich mehr auf dem Spiel als nur ihre berufliche Zukunft.

Mit einem packenden Schreibstil und ständig wechselnden Erzählperspektiven, die für ein hohes Erzähltempo sorgen, treibt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte voran und lässt sie schlussendlich in einem fulminanten Showdown enden, der neben reichlich Spannung auch noch eine überraschende Auflösung bietet, die zwar keine wesentlichen Fragen offenlässt, an einigen Stellen aber doch etwas gewollt rüberkommt. Getragen wird das Ganze von gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Charakteren in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen.

Der Auftaktband konnte mich trotz der leichten Kritikpunkte insgesamt gut und spannend unterhalten und zudem auch auf die weiteren Bände der Reihe neugierig machen.