Cover von: Schwarze Förde
Amazon Preis: EUR 10,90
Bücher.de Preis: EUR 11.90

Schwarze Förde

Küsten Krimi
Buch
Taschenbuch, 256 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3740806192

ISBN-13: 

9783740806194

Erscheinungsdatum: 

17.10.2019

Preis: 

11,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 116.087
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3740806192

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein packender Kriminalroman, der die dunklen Seiten der menschlichen Seele aufdeckt.

Auf einem Acker nahe der Flensburger Förde werden die Leichen von sechs als vermisst gemeldeten Frauen entdeckt, die dort im Laufe mehrerer Jahre vergraben wurden. Die Ermittlungen führen die Kommissare Christoph Wengler und Hannah Lundgren zu einem verlassenen Bauernhof, wo die Frauen offenbar gefangen gehalten wurden. Als die Besitzer des Bauernhofes tot aufgefunden werden und eine siebte vermisst geglaubte Frau auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse.

Kriminetz-Rezensionen

Macht vor keiner Grausamkeit halt ...

Ein Krimi, der uns zeigt, wie tief Menschen sinken können, und vor keiner Grausamkeit halt macht.

In der Nähe von Flensburg werden auf einem Acker sechs Leichen gefunden. Einige waren dort schon vor längerer Zeit eingegraben, andere noch nicht so lange. Alle Leichen hatten eine Art Hufeisen um den Hals und bei jeder Leiche lag noch ein Kreuz. Die Kommissare Lundgren und Wengler stehen vor einem Rätsel. Doch nach umfangreicher Recherche wissen sie, dass sich alle Getöteten in dem gleichen Gästehaus eingemietet hatten. Es ist noch eine siebte Frau verschwunden, die sich noch in der Gewalt des Mörders befinden muss. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, um das Leben des letzten Opfers zu retten.

Die Autorin schreibt hier unter einem Pseudonym. Sie hat schon einige Krimis herausgebracht, die allesamt sehr spannend und grausam waren. Gerade hier beschreibt sie schonungslos und offen, was die Mädchen vor ihrem Tod alles erleiden und erdulden mussten, bevor der Tod sie erlöst hat. Hier werden alle Grausamkeiten genau beschrieben, kein Buch für schwache Nerven. Hat man das Buch einmal zur Hand genommen, dann kann man es wirklich nicht mehr aus der Hand legen, denn so spannend und interessant ist die Abfolge. Wenn man meint, schrecklicher kann es nicht mehr werden, kommt der nächste Schlag.

Was auch sehr lebensnah ist, ist das private Umfeld und das Leben der Ermittler. Vom einem ist das Kind krebskrank, ein anderer hat Schwierigkeiten in der Ehe, die nächste hat ein pubertierendes Kind und eine Kommissarin kann den Selbstmord ihres Mannes nicht verwinden und ist tablettenabhängig.

Ein Thriller, der seinen Namen verdient hat. Auch sprachlich hat das Buch viel zu bieten und ist ziemlich ausdrucksstark. Wie gewohnt bei den Büchern vom emons Verlag ist auch das Cover wieder sehr ausdrucksstark: Dicke Taue schlängeln sich auf dem Bild.