Amazon Preis: 11,90 €
Bücher.de Preis: EUR 11.90

Schwarze Madonna

Der erste Fall für die Privatdetektive Bär und Marlein. Kriminalroman
Buch
Broschiert, 416 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3954514427

ISBN-13: 

9783954514427

Erscheinungsdatum: 

17.09.2014

Preis: 

11,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3954514427

Beschreibung von Bücher.de: 

Ohne voneinander zu wissen, bekommen es Hobbydetektiv Emil Bär im Allgäu und Privatdetektiv Philipp Marlein in Franken mit ähnlichen Fällen zu tun: Es geht um junge Frauen, verschwundene Kinder, eine geheimnisvolle Sekte - und um exzessive und erotische Marien-Verehrung. Ihre Ermittlungen führen sie nach Altötting, wo die weltberühmte »Schwarze Madonna« gestohlen wurde. Eine Blasphemie mit tödlichen Folgen ...

Kriminetz-Rezensionen

Bildgewaltiger orgastischer bayrischer Krimi-Rausch:)

Ex-Pfarrer und Ex-Psychologe Emil Bär aus dem Allgäu stößt auf einige neue merkwürdige Glaubensgewohnheiten in seiner Umgebung. Auch die Töchter seiner Nachbarin sind neuerdings in Sachen Marien-Kult sehr umtriebig und als er seine neugierige Nase tiefer in diese Glaubens-Sache steckt, passieren ihm plötzlich haarsträubende Dinge!

Gleichzeitig wird auch der fränkische Privatermittler Philipp Marlein auf eine neuartige Marien-Sekte aufmerksam, just in dem Moment, als die Kultfigur der „schwarzen Madonna“ aus Altötting einem Raub zum Opfer fällt … Zufall!?

Im Kriminalroman »Schwarze Madonna« trifft derber Allgäuer Humor auf fränkische Neugierde;) jedenfalls buhlen zwei sehr konträre bayrische Originale um die Gunst des Lesers! Der Krimi wurde auch von zwei Autoren verfasst, Josef Rauch und Xaver Maria Gwaltinger, deren Charaktere da in einer Geschichte aufeinandertreffen. Die beiden ergänzen sich aufs vortrefflichste, ob Schreibstil oder der Schlagabtausch durch ihre abwechselnd auftretenden Protagonisten, diese Kombination gibt der Handlung eine ganz eigene Dynamik! Am Ende werden Bär und Marlein zu einem absoluten Dream-Team, um es mit den Worten der Autoren zu sagen: gar zu Blutsbrüdern, als Wiedergeburt von Old Shatterhand und Winnetou;)

Das Thema ist mystisch, religiös geprägt und beleuchtet den bayrischen Marien-Kult. Es ist schon erstaunlich, wie bedeutend dieser hier in Bayern verwurzelt ist! Das Buch erzählt das sehr anschaulich und wäre die Handlung nicht manchmal brutal und übertrieben, könnte man die Geschichte glatt glauben, so wunderbar fügen sich die beschriebenen Details ineinander!

Nach der Lektüre kann man sich getrost aufmachen und sich auf eine marianische Madonnen-Sightseeing-Tour durchs bayrische Gefilde begeben:) so viel Input und Anregungen hinterlassen die eindrucksvollen Schauplätze.

Absolut grandios recherchiert und nahezu perfekt, fügt sich der beschriebene exzessive Madonnenkult in die religiöse bayrische Kulisse dieses genialen Krimis. Dazu kommt eine gehörige Portion Humor, die man nicht unerwähnt lassen darf!

Mein Fazit:
Beste Krimiunterhaltung, mit gelungenem Nervenkitzel um religiösen Fanatismus, der noch dazu äußerst amüsant daherkommt! Für mich eine absolut gelungene Mischung, die das Buch zum Page Turner gemacht hat! Wie im Klappentext erwähnt, wahrlich eine durchaus schräge bayrische Antwort auf Sakrileg ;) Mir hat’s jedenfalls sehr gut gefallen!