Amazon Preis: 11,95 €
Bücher.de Preis: 11,95 €

Im Schwarzwald geht der Tod um

Der erste Fall für Kriminalhauptkommissarin Ines Sandner. Schwarzwaldkrimi
Buch
Taschenbuch, 278 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3965550233

ISBN-13: 

9783965550230

Auflage: 

1 (02.09.2019)

Preis: 

11,95 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 503.679
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3965550233
Beschreibung von claudi-1963

Amazon Kurzbeschreibung:

Hauptkommissarin Ines Sandner freut sich, dass sie einen Job am Schwarzwaldrand ergattert hat und mit ihrer Familie der abgasbelasteten Luft Stuttgarts entfliehen kann. Alles läuft bestens, bis ihr ein Unbekannter einen Strauß weißer Lilien schickt, Blumen, die auch bald bei einem tödlichen Unfall eine Rolle spielen. Es stellt sich heraus, dass an dem Auto manipuliert wurde. Zufall? Wohl kaum. Vielmehr sieht sich die Kommissarin plötzlich mit Geschehnissen konfrontiert, die darauf hindeuten, dass ihre Familie in Gefahr ist. Irgendetwas in ihrer Vergangenheit scheint der Grund, warum sie jemand verfolgt. Dieser Jemand bestellt sie auf einen Schwarzwaldhof, der angezündet wird. Sie entkommt den Flammen, doch wie weit wird dieser Jemand noch gehen?

Kriminetz-Rezensionen

Im Schwarzwald geht der Tod um

Hauptkommissarin Sandner hat sich in den Schwarzwald versetzen lassen, sie möchte mit ihrer Tochter in einer ruhigeren Lage wohnen. Sie führt mit ihrem Lebensgefährten Jan ein glückliche Beziehung und ist auch mit ihrem Exmann freundschaftlich verbunden. Ganz in der Nähe wohnt auch ihre Mutter. Auch mit ihrem Kollegen Thomas versteht sie sich sehr gut. Da wird ihr eines Tages ein Strauß weißer Lilien ins Büro geliefert. Sie kann sich nicht erklären, wer ihr den geschickt hat. Ein paar Tage später, nach einem Klassentreffen, verunglückt ihr ehemaliger Mitschüler Sven tödlich, im Kofferraum lag ebenfalls ein Strauß weißer Lilien, im Auto wurde etwas manipuliert. Doch dann wird Ines in einen einsamen Schwarzwaldhof bestellt, man überfällt sie dort und der Hof fängt an zu brennen. Jetzt ist es eindeutig klar, jemand möchte Ines und ihrer Familie schaden. Auch Jan verhält sich ihr gegenüber manchmal etwas komisch. Ines setzt alles daran, denjenigen zu finden, der ihr Schaden zufügen möchte. Was ich besonders eindrucksvoll fand, sind die kursiv gedruckten Passagen, in dem der Attentäter zu Wort kommt und sich für seine schlechte Kindheit rächen möchte. Das Buch ist derart interessant geschrieben, man kann und will es einfach nicht mehr aus der Hand legen Von Kapitel zu Kapitel erhöht sich der Spannungsbogen und so manches endet mit einem Cliffhanger. Sehr gekonnt führt uns die Autorin auf falsche Spuren, meint man, den Mörder erkannt zu haben, ist dies ein Trugschluß und es erscheint dann eine andere Person mehr als verdächtig. Das Ende ist derart fulminant, man kann es kaum fassen und denkt sehr lange darüber nach, warum keiner frühere etwas bemerkt hat. Lange, sehr lange habe ich darüber nachgedacht. Die Sprache ist klar und deutlich und nicht überzogen, keine wunder welch lateinischen Ausdrücke oder dergleichen. Ich muß schon sagen, dass Sonja Kindler ihr Handwerk versteht und ich bewundere ihre Fantasie und ihren Einfallsreichtum. Das Cover zeigt ein lichterloh brennendes Gebäude bei Nacht. Man darf auf den nächsten Krimi mehr als gespannt sein.