Amazon Preis: 9,99 €

Seele des Bösen - Anschlag auf die Freiheit

Der neunte Fall für Sadie Scott. Thriller

Seiten: 

320

Verlag: 

ISBN-10: 

1540457443

ISBN-13: 

9781540457448

Auflage: 

1 (22.02.2017)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon Bestellnummer (ASIN): 1540457443
Beschreibung von claudi-1963

Amazon Kurzbeschreibung:

In Los Angeles erhält Profilerin Sadie seit kurzem tatkräftige Unterstützung von ihrer früheren FBI-Kollegin Cassandra. Die kann sie auch gut brauchen, denn sie ist gerade wegen einer Zeugenaussage im Gericht in Downtown Los Angeles, als ganz in der Nähe ein schrecklicher Anschlag stattfindet: In einer Metro-Station wurde das hochgiftige Saringas freigesetzt, es gibt viele Tote.

Als Sadie und Cassandra zur Ermittlungseinheit des FBI stoßen, die den Giftgasanschlag auf die Metro untersuchen soll, kommt ihnen bald ein ungeheurer Verdacht: Ein noch viel schlimmerer Anschlag könnte bevorstehen, den sie mit allen Mitteln zu verhindern versuchen. Aber auch privat hat Sadie ein Problem, das sie vor Matt zu verheimlichen versucht …

Kriminetz-Rezensionen

Sadie im Terroreinsatz

Sadie erhält gerade tatkräftige Unterstützung von ihrer FBI-Kollegin Cassandra, da erschüttert ein Giftgas-Anschlag Los Angeles. Bald werden die beiden Profilerinnen dem Ermittlungsteam hinzugefügt. Viele Tote bei Saringas-Anschlägen an öffentlichen Orten. Können die Attentäter überführt werden oder droht ein noch größerer Terroranschlag an den bevorstehenden Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag? Doch auch privat hat Sadie Probleme.

In diesem neunten Teil der Sadie-Scott-Reihe hat Dania Dicken bewiesen, dass sie auch »Terror« draufhat. Sehr atmosphärisch dicht, aktuell und nervenzermürbend spannend erzählt, hat es mich wieder etliche Anstrengungen gekostet, den Reader überhaupt aus der Hand zu legen. Wobei der private Teil in diesem Band mindestens genauso aufregend und dramatisch war, wie der eigentliche Fall.

Beeindruckend, wie D.D. es schafft, die Szenen bei einem Terroranschlag zu schildern, ich hatte das Gefühl, ich stehe unmittelbar im Geschehen, da sind die Bilder im Kopf unglaublich. Zu gerne würde ich diese Reihe verfilmt sehen. Immer wieder gab es Stellen, an denen ich den Reader sinken lassen musste, um über das Gelesene nachzudenken. Terror? Sicherheit oder Freiheit? Wie sehr darf ein Verdächtiger unter Druck gesetzt werden, um viele weitere Menschenleben zu retten? Alles Fragen, die mich diesmal sehr beschäftigt haben. Mir ist auch die aufwendige Recherchearbeit bewusst geworden, wie eine Saringas-Bombe funktioniert, wurde gut erklärt. Gefallen haben mir auch wieder die Verweise auf vorangegangene reale Attentate, von denen mir die meisten noch in schrecklicher Erinnerung sind.

Die Spannung ist in diesem Teil besonders greifbar, die geschilderten Verhöre eines Verdächtigen sind wirklich unglaublich echt geschrieben. Aufkommende Emotionen konnte ich nicht vermeiden. Dass die Autorin ihre Charaktere nicht schont, ist bekannt und das macht die Figuren auch so authentisch. Keine Superhelden, die unbeschadet aus Scharmützeln herauskommen, nein die Beteiligten bekommen auch diesmal wieder ziemlich »ihr Fett ab«.

Das fulminante Ende hat mich überrascht, auch das schafft die Autorin in jedem ihrer Bücher immer wieder. Natürlich gab es auch Szenen mit Freunden und Angehörigen, das macht die Figuren so greifbar und echt und lässt den Leser zwischendurch entspannen. Es war erneut beste, packende und tolle Unterhaltung. Die Reihe ist es wert, komplett gelesen zu werden, da die Bücher aufeinander aufbauen, doch dieses Buch könnte m.E. auch als Einzelband stehen. Eine absolute Leseempfehlung und 5 Sterne, was sonst?