Amazon Preis: EUR 9,99

Die Seele des Bösen - Rachlust

Der sechzehnte Fall für Sadie Scott. Thriller
Buch
Taschenbuch, 302 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

1986069656

ISBN-13: 

9781986069656

Auflage: 

1 (16.07.2018)

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 1.122.240
Amazon Bestellnummer (ASIN): 1986069656
Beschreibung von claudi-1963

Amazon Kurzbeschreibung:
Bei ihrer Rückkehr aus dem Urlaub wartet Post auf Profilerin Sadie: Serienmörder Brian Leigh sucht Kontakt zu der Agentin, die ihn seinerzeit gestoppt und hinter Gitter gebracht hat. Bei einem Besuch im Gefängnis wittert Sadie, dass Brian etwas im Schilde führt und befürchtet einen Fluchtversuch bei Brians anstehender Verlegung nach San Quentin.

Nur wenige Tage später ruft LAPD-Detective Nathan Morris mit einer Hiobsbotschaft an: Brian ist noch vor seinem Gefangenentransport geflohen – und zwar nicht allein. Er wird begleitet von Frauenmörder Tyler Evans, den Sadie vor Brian zur Strecke gebracht hat.

Sofort bekommen Sadie und ihre Familie Polizeischutz, denn Brian und Tyler haben keinen Hehl daraus gemacht, dass sie Rache wollen. Eine atemlose Hetzjagd beginnt …

Kriminetz-Rezensionen

Sadie 16 - Ziemlich beste Freunde?

Bei ihrer Rückkehr aus dem Urlaub wartet Post auf Profilerin Sadie: Serienmörder Brian Leigh sucht Kontakt zu der Agentin, die ihn seinerzeit gestoppt und hinter Gitter gebracht hat. Bei einem Besuch im Gefängnis wittert Sadie, dass Brian etwas im Schilde führt und befürchtet einen Fluchtversuch bei Brians anstehender Verlegung nach San Quentin.

Nur wenige Tage später ruft LAPD-Detective Nathan Morris mit einer Hiobsbotschaft an: Brian ist noch vor seinem Gefangenentransport geflohen – und zwar nicht allein. Er wird begleitet von Frauenmörder Tyler Evans, den Sadie vor Brian zur Strecke gebracht hat. Sofort bekommen Sadie und ihre Familie Polizeischutz, denn Brian und Tyler haben keinen Hehl daraus gemacht, dass sie Rache wollen. Eine atemlose Hetzjagd beginnt …

Das Cover des Buches zeigt wieder Sadie und passt damit natürlich sowohl zum Buch als auch zur Serie und ist mittlerweile ein richtiges Markenzeichen, obwohl es nicht wirklich auffällig ist.

Der Schreibstil der Autorin ist fantastisch, Charaktere und Orte werden hervorragend dargestellt, die Protagonisten entwickeln sich von Buch zu Buch weiter und bleiben doch ihrer Linie treu.

Dieser Fall ist natürlich wieder etwas ganz Besonderes, denn hier stehen weniger Sadies Profiler-Fähigkeiten im Mittelpunkt (eigentlich gar nicht), dafür aber ist es ein wieder sehr persönlicher Fall für Sadie, aber auch ihre Familie und ihre Freunde. Daher ist in diesem Buch nicht nur die Spannung (wie gewohnt) sehr hoch, sondern er ist auch richtig emotional.

Die Belastung, die dieser Band für Sadie und ihre Familie bietet, wirft natürlich ihre Schatten voraus, sodass Veränderungen anstehen, die ich mir noch nicht so richtig vorstellen kann. Genau deswegen freue ich mich jetzt schon auf ein Wiederlesen mit meiner 2. Familie, die Sadie & Co. mittlerweile sind.

Fazit: Der bereits 16. Teil einer sehr spannenden, aber auch emotionalen Thriller-Reihe. 5 von 5 Sternen!

Böse Buben in Aktion

Serienmörder Brian Leigh schreibt Sadie regelmäßig Briefe aus dem Gefängnis, so dass sie sich zu einem Besuch entschließt, weil sie sich neue Erkenntnisse über Serienmörder erwartet. Da erkennt Sadie, dass der Serienmörder etwas im Schilde führt, zusammen mit Tyler Evans. Beide hat sie ins Gefängnis gebracht und beide möchten sich nun an ihr rächen. Als es ihnen gelingt aus dem Knast zu fliehen, wird die Situation sehr schnell gefährlich, nicht nur für Sadie, sondern auch den Rest der Familie.

Sehr schnell ist der Leser wieder in Sadie Whitmans Geschichte drin und auch das ungute Gefühl über diese beiden bösen Buben ist sofort im Hintergrund zu spüren. Die Geschichte ist ausgeklügelt aufgebaut. Noch fragt man sich, wie ein Ausbruch aus einem ausbruchsicheren Gefängnis gelingen soll, als die Erklärung nachgereicht wird und man sich sagt: Ja, so klappt’s, da wäre ich nie drauf gekommen. Solche Momente gibt es des Öfteren in diesem Buch. Sadie und ihr Ehemann Matt müssen bei diesem Plot durch die Hölle gehen, es geht hart zur Sache, es gibt aber auch sehr emotionale Momente in dieser Geschichte. Eine wahre Achterbahn der Gefühle und der Ereignisse, was Sadie sehr beuteln wird.

Wieder einmal ein sehr spannender Thriller aus der Feder der Autorin Dania Dicken, inzwischen der 16. Band um Sadie Whitman. Dabei lässt sich im Verlauf der Reihe bei den Protagonisten eine spannende Entwicklung verfolgen. Doch man muss sich gewahr sein, dass dieser Thriller nichts für Zartbesaitete ist, es geht immer wieder richtig zur Sache. Dafür aber gibt es Spannung zum Nägelabkauen!