Cover von: Seelenscherben
Amazon Preis: 9,99 €
Bücher.de Preis: 9,99 €

Seelenscherben

Krimi
Buch
Taschenbuch, 224 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3986377948

ISBN-13: 

9783986377946

Erscheinungsdatum: 

21.04.2022

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3986377948

Beschreibung von Bücher.de: 

Eine verstümmelte Frauenleiche und ein Kommissar, der sich im Fall zu verlieren droht. Der nervenaufreibende Krimi für Fans der Nick Stein-Reihe.

Eine junge Prostituierte wird mit völlig entstelltem Gesicht tot am Jacobiweiher aufgefunden. Der gerade beförderte Kommissar August Lehmann wird mit dem Fall betraut. Zusammen mit seinem Kollegen Friedrich Peters, der August für alles andere als kompetent hält, nimmt er die Ermittlungen im Rotlichtmilieu auf. Schnell stellen sie fest, dass das Umfeld des Opfers im Elend dahinvegetiert. August taucht immer mehr in die Tiefen der menschlichen Abgründe ein und muss dabei seine persönliche Moralvorstellung auf den Prüfstand stellen – denn seine eigenen Dämonen warten nur darauf ihn ins Verderben zu stürzen …

Erste Leser:innenstimmen:
»Geht unter die Haut und lässt einen nicht mehr los – großartiger Krimi!«
»Fesselnde Ermittlungen treffen auf menschliche Abgründe, die psychologisch perfekt ausgearbeitet sind.«
»Die hochgehaltene Spannung und unvorhersehbaren Wendungen machen den Krimi zu einem echten Lesehighlight!«
»Packend erzählt, man fliegt nur durch die Seiten.«

Kriminetz-Rezensionen

Erschreckend und spannend

Die junge Prostituierte Emilia Schwarz wird tot am Frankfurter Jacobiweiher aufgefunden. Ihr Kopf wurde total zertrümmert. Kommissar August Lehmann, der gerade erst befördert wurde, übernimmt diesen Fall, der ihn ins Rotlichtmilieu führt.

Dieser Krimi, eigentlich fast ein Thriller, lässt sich gut lesen. Es geht ziemlich blutig zu, was aber nicht ganz so drastisch beschrieben wird. Die Perspektiven wechseln, aber hauptsächlich wird aus der Sicht von August Lehmann erzählt. Dabei gibt es auch immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit.

Die Charaktere sind gut dargestellt. Für Kommissar August Lehmann und seinen Kollegen Friedrich Peters ist das der erste gemeinsame Fall. Daher läuft es anfangs nicht richtig rund, zumal sie nicht gerade Sympathien füreinander hegen, doch mit der Zeit geht es besser. Beide Ermittler haben ihr Päckchen zu tragen. Bei den Ermittlungen verfängt sich Lehmann in den Abgründen des Milieus und droht in einem Sumpf zu versinken. Peters muss miterleben, wie seine todkranke Frau ihren aussichtslosen Kampf gegen den Krebs verliert. Das Umfeld von Emilias Familie ist schrecklich, sie wollte dem entkommen und hat dann die falsche Spur genommen, was ihr zum Verhängnis wurde.

Es ist ein spannender Krimi, der mir gut gefallen hat.