Senioren-Mord in Bensersiel

Ostfrieslandkrimi
Buch
Taschenbuch, 315 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

1973485958

ISBN-13: 

9781973485957

Erscheinungsdatum: 

14.12.2017

Preis: 

11,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 1973485958
Kurzbeschreibung Amazon: 

Ein neues Ferienkonzept könnte in den ostfriesischen Küstenurlaubsort Esens-Bensersiel zusätzlichen Schwung und einen erheblichen Zuwachs an Feriengästen bringen. Das Konzept soll von einer internationalen Investorengruppe gesponsert werden. Und zwar über eine Fondsgesellschaft der Niederlande, die solche Konzepte in anderen Küstenorten schon mehrfach erfolgreich platziert hat. Allerdings stehen bei der Realisierung einige Senioren auf ihrem Altenteil im Weg. Die besondere Herausforderung ist dabei die ostfriesische Mentalität. Diese lässt sich, selbst mit viel Geld, nicht so einfach knacken. Für das Ermittlerteam, Bert Linnig und Nina Jürgens, von der Kripo Wittmund, stellt sich die Frage, ist ein Giftgasunglück mit fünf Toten, eine Folge der zufälligen Verkettung tragischer Umstände, oder die inszenierte Ouvertüre zu einer rätselhaften Häufung, von eigentlich ganz natürlich erscheinenden Todesfällen. Wurde dabei vielleicht nachgeholfen? Oder ist es der uralte Fluch einer Hebamme? Oder ist es doch nur Zufall, dass es sich bei den Verstorbenen, genau um die Menschen handelt, die bestimmten Planungen im Wege standen? Tauchen Sie ein in eine – sicher nicht nur für ostfriesische Senioren – geltende Empfindungswelt. Der Wunsch nach einem ruhigen Lebensabend auf der eigenen Scholle, kann auch in anderen Regionen durchaus zu einem Generationskonflikt werden.

Kriminetz-Rezensionen

Hof oder Golfplatz

An der ostfriesischen Küste könnte mehr los sein. In Bensersiel fehlen die Feriengäste. Ein neues Ferienkonzept einer niederländischen Tourismusbranche könnte mehr Schwung und mehr Touristen in die kleinen Orte bringen. Allerdings stehen bei der Realisierung eines Golfplatzes einige Senioren im Weg, die ihre Höfe nicht verlassen wollen und auf ihren Altenteil beharren. Typisch ostfriesische Mentalität!

Kurz hinter einander sterben drei der betroffenen Senioren an Herzversagen. Zufall?

Für das Ermittlerteam Bert Linning und Nina Jürgens stellt sich die Frage, ob die Todesfälle etwas mit dem Giftgasunglück vor 1 ½ Jahren zusammenhängen. Damals gab es 5 Tote auf einem Hof, der nun zur Realisierung des Ferienkonzeptes an die Niederländer verkauft werden soll. Der Grund für das damalige Unglück konnte nicht geklärt werden.

Standen die Toten, den Plänen des Ferienkonzeptes im Weg?

Das 1. Kapitel ist sehr dialoglastig, das ist erstmal sehr eigentümlich. Danach lässt sich der Krimi flüssig, spannend und leicht lesen.

Die Spannung baut sich kontinuierlich auf und steigert sich auf den letzten Seiten noch mal. Lange bleibt der Leser im Dunkeln über die Motive und wandelt auf so mancher falschen Fährte.

Der Autor schafft es in diesen Regionalkrimi, Land und Leute lebendig werden zu lassen. Gerade die ostfriesischen Eigenarten werden gut in der Geschichte dargestellt. Auch die Probleme der Tourismusbranche und der Senioren mit ihrem Altenteil, der die Altersversorgung nach Abgabe des Hofbetriebes regelt, sind informativ in den Krimi eingebaut.

Für das Ermittlerteam Bert und Nina ist es der dritte gemeinsame Fall. Sie ermittelten schon in „Trainermord in Carolinensiel“ und in „Fischermord in Neuharlingersiel“. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, da sie jeweils einen eigenen abgeschlossenen Fall beinhalten.

Auf jeden Fall sind alle 3 Bücher lesenswert.