Cover von: Sennegrab
Amazon Preis: EUR 10,90
Bücher.de Preis: EUR 10.90

Sennegrab

Der dritte Fall für Jan Oldinghaus. Ostwestfalen Krimi
Buch
Taschenbuch, 240 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3740805269

ISBN-13: 

9783740805265

Erscheinungsdatum: 

19.06.2019

Preis: 

10,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 27.352
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3740805269

Beschreibung von Bücher.de: 

Nach einem Sabbatjahr kehrt Kriminalkommissar Jan Oldinghaus zurück in den Dienst und in seine ostwestfälische Heimat. Doch von Eingewöhnung kann keine Rede sein: Zwischen den Weinreben am Johannisberg wird eine Leiche gefunden. Nicht irgendeine Leiche, sondern die eines beliebten Bielefelder Politikers. War es ein Unfall, oder wurde er umgebracht? Oldinghaus bleibt kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn zwei Frauenmorde in der Senne beschäftigendie Kripo. Und der nächste Mord scheint nur eine Frage der Zeit zu sein ...

Kriminetz-Rezensionen

Kann man nicht mehr aus der Hand legen

Dies ist der dritte Ostwestfalenkrimi um Kommissar Jan Oldingham. Er kommt gerade aus dem Sabbatjahr zurück. Er war mit seiner Band ein Jahr lang auf Tour. Doch nun wird er wieder voll ins kalte Wasser geworfen.

Es werden zwei alleinstehende Frauen nacheinander ermordet. Und auch ein bekannter Lokalpolitiker ist ums Leben gekommen. Noch ist nicht klar, ob es ein Unfall oder Mord war. Jan soll sich um den Politiker kümmern. Doch er merkt, dass bei seinem Team irgendetwas nicht stimmt. Es herrscht eine sehr bedrückte Stimmung im Kommissariat, seine Chefin ist ihm gegenüber kurz angebunden und eine neue Kollegin verhält sich abweisend. Sein bester Kumpel Cengiz macht so versteckte Andeutungen.

Doch dann werden weitere Frauen ermordet: Im Zuge der Ermittlungen wird bekannt, dass Gronemeyer nicht der Mann war, für den er sich ausgab. Sogar seine Ehefrau hat ihn verlassen. Dann macht Jan in einem alten heruntergekommenen Gasthof eine bahnbrechende Entdeckung.

Dies ist der zweite Krimi des Autoren Schlennstedt, den ich bisher gelesen habe. Ich habe das Buch in einem Rutsch in einer Nacht durchgelesen und ich muss sagen, ich bin mehr als fasziniert von der Schreibfertigkeit und den Ideen des Autors. Fängt man einmal an, seine Bücher zu lesen, dann kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Er versteht es gekonnt, mit wirklich guten Beweisen den Leser auf die falsche Fährte zu führen. Meint man, den Mörder zu kennen, wird man sofort auf eine andere Person hin gelenkt. Dies baut natürlich den Spannungsbogen unheimlich auf und der Leser muss sich völlig neu orientieren. Ich muss hier betonen, dass Schlennstedt sein Handwerk gut versteht. Er geht auch auf das Privatleben der Ermittler ein. So erfahren wir auch von den Problemen, die Jan mit seinen Eltern und den Geschwistern hat. Von diesem Autor möchte ich noch so einige Bücher lesen. Auch das Titelbild mit der roten untergehenden Sonne und den Baum im Vordergrund ist wie gewohnt vom Emons-Verlag sehr stimmig.