Cover von: Sigrid Ødegårds Reise nach Amerika
Amazon Preis: EUR 14,99
Bücher.de Preis: EUR 14.99

Sigrid Ødegårds Reise nach Amerika

Roman
Buch
Broschiert, 416 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3499274280

ISBN-13: 

9783499274282

Auflage: 

1 (21.08.2018)

Preis: 

14,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 242.717
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3499274280

Beschreibung von Bücher.de: 

Sie hat einen Menschen erschossen. Im Dienst und aus Notwehr, das hat sie schwarz auf weiß. Doch Chefinspektorin Sigrid Ødegård kommt über den Vorfall nicht hinweg. Denn in Norwegen schießt die Polizei nun mal keine Leute tot. Oslo ist nicht Amerika.

In Amerika sehen Polizisten anders aus. Manche, wie Sheriff Irv Wylie, tragen sogar Cowboyhut und Stiefel. Irv ist auf der Suche nach einem Mann, der seine Freundin umgebracht haben soll. Ein Europäer. Aus Norwegen. Und plötzlich hat Irv die Schwester des Flüchtigen am Hals. Will die Inspektorin aus Oslo Amtshilfe leisten? Oder Fluchthilfe?

Kriminetz-Rezensionen

black or white

Sigrid Ødegård, die bei ihrem letzten Einsatz einen Menschen getötet hat, beschließt eine Auszeit zu nehmen, um dieses traumatisierende Erlebnis in Ruhe verarbeiten zu können. Sie zieht sich auf die Farm ihres Vaters zurück. Doch daraus wird nichts, denn ihr Vater hat seine eigenen Pläne und schickt sie nach USA, um ihren verschwundenen, des Mordes verdächtigen Bruder Marcus zu suchen. Dort trifft sie auf den äußerst eigenwilligen Sheriff Irving Wylie, mit dem sie sich sofort in einen verbalen Schlagabtausch stürzt – der philosophisch gesehen zwar sehr interessant ist, ihr aber bei der Suche nach ihrem Bruder nur bedingt hilft. Im Glauben, dass sie es nur im Alleingang schaffen kann Marcus aufzuspüren, versucht Sigrid sich dem Zugriff des Sheriffs zu entziehen. Doch alle Versuche ihn abzuschütteln scheitern und so bleibt ihr nichts anderes übrig, als gemeinsame Sache mit ihm zu machen und sich auf seine Insiderkenntnisse zu verlassen. Aber sicher ist sicher und so legt sie sich für den Notfall Plan B zurecht …

FAZIT
Eine unvergleichliche Story, die mit humorvoll philosophischen Dialogen, zum Nachdenken über die interkulturellen Gegensätze zwischen USA und Europa anregt.