Image of So dunkel die Angst: Thriller
Amazon Preis: EUR 9,98

So dunkel die Angst

Der zweite Fall für Prior und Wendtner. Thriller
Buch
Taschenbuch, 302 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

1544982577

ISBN-13: 

9781544982571

Erscheinungsdatum: 

27.03.2017

Preis: 

9,99 EUR
Amazon-Bestseller-Rang: 13.347
Amazon Bestellnummer (ASIN): 1544982577
Kurzbeschreibung Amazon: 

Fabian hob die Taschenlampe. Auf einem Stuhl an der linken Wand kauerte eine Person. »Keine Bewegung«, rief er und richtete den Lichtstrahl auf ein blutverschmiertes Gesicht.

Ein mysteriöser Entführungsfall stellt Fabian Prior und Thomas Wendtner vor ein Rätsel. Von einem angeblichen Kinobesuch mit Freunden kehrte die Sechzehnjährige Sophie nicht wieder nach Hause zurück. Jahre später steht sie plötzlich völlig verwahrlost vor der Tür ihrer Eltern. Offensichtlich konnte sie ihrem Peiniger nur knapp entkommen. Doch etwas scheint an ihrer Geschichte nicht zu stimmen. Was verschweigt sie den Ermittlern? Je intensiver sich Fabian und Thomas mit dem Fall beschäftigen, desto tiefer erscheinen die Abgründe vor ihnen.

Der zweite Fall für Fabian Prior und Thomas Wendtner - ein Psychothriller der Bestseller-Autorin Melisa Schwermer, den Sie nicht mehr aus der Hand legen können.

Die einzelnen Bände der Reihe um Fabian Prior können unabhängig voneinander gelesen werden.

Kriminetz-Rezensionen

So dunkel die Angst

"So dunkel die Angst" ist schon der zweite Fall für Fabian Prior und Thomas Wendtner. Man kann diesen aber lesen, ohne den Vorgänger "So bitter die Schuld" zu kennen, denn es sind beides in sich abgeschlossene Fälle. Dennoch kann ich auch den ersten Teil empfehlen, es lohnt sich auf jeden Fall.

Einmal angefangen mit dem Lesen, kann man das Buch nur sehr schwer aus den Händen legen, denn gleich von der ersten Seite an wird man ans Buch gefesselt. Die Story ist spannend. Was ist Sophie damals passiert? Was musste sie all die Jahre an Leid ertragen? Wo war sie all die Jahre? Wie konnte sie fliehen? All diese und noch mehr Fragen werden im Verlauf der Geschichte beabtwortet.

Wir lesen Sophies Geschichte aus verschiednen Blickwinkeln, wobei es auch immer wieder Rückblenden gibt, die uns erzählen, was Sophie durchgemacht hat.

Spannung ist von Anfang an vorhanden, zieht sich auch durch die komplette Geschichte, ist mal mehr mal weniger präsent, zum Showdown steigert sie sich nocheinmal rasant.

Gefreut habe ich mich über das Wiedersehen mit Fabian und Thomas, die ein tolles Ermittlerduo sind und sich sehr gut ergänzen. Auch Josi trifft man wieder. Es ist toll, dass es ihr jetzt wieder gut geht, und sie den Kontakt zu Fabian hält, vielleicht entwickelt sich da ja noch etwas ;)

Alle Charaktere wurden sehr gut ausgearbeitet, und wirken authentisch. Jeder hat seine Ecken und Kanten. Wir bekommen zu jeder Person das passende Bild geliefert, und lernen sie im Laufe der Geschichte auch ein wenig näher kennen. Die Beschreibungen der Handlungen und Schauplätze fand ich auch gelungen, detailliert, nicht zu ausschweiffend, man bekommt gleich ein Bild vor Augen.

Der Schreib- und Erzählstil hat mir gefallen, locker, gespickt mit Humor, angenehm und flüssig zu lesen. Wir lesen diese Geschichte aus verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen, aber diese stören den Lesefluß keinesfalls, es steigert nur die Spannung. Die 298 Seiten wurden in 45 unterschiedlich lange Kapitel unterteilt.

Mir haben Fabian und Thomas ein paar spannende Lesestunden beschert, drum kann ich das Selberlesen nur empfehlen.