Amazon Preis: 11,95 €
Bücher.de Preis: 11,95 €

SØG. Schwarzer Himmel

Der zweite Nina-Portland-Thriller
Buch
Taschenbuch, 592 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3423219793

ISBN-13: 

9783423219792

Erscheinungsdatum: 

17.11.2021

Preis: 

11,95 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3423219793

Beschreibung von Bücher.de: 

Eine dunkle Nacht bricht an für Nina Portland …

In einer Gewitternacht trifft ein gewaltiger Blitzeinschlag die Kohlehalde von Esbjerg. Es regnet Kohlestücke. Und die Leiche eines Ermordeten taucht auf …

Der Unbekannte wurde gefoltert, bevor man ihn erlöste. Nina Portland forscht noch nach der Identität des Opfers, von der Regenbogenpresse KOHLENMANN getauft, als wieder ein Mord geschieht. Sie ahnt, dass mehr dahintersteckt als Rache oder Leidenschaft - und ermittelt ohne Rückendeckung. Bald bestätigt sich ihr Verdacht: Sie ist einem internationalen Verbrechen auf der Spur. Der Fall dreht sich um hochbrisantes Material: die Dokumentation einer Hinrichtung. Dem Video sind geheime Mächte auf der Spur - und Nina Portland gerät in die Schusslinie …

Kriminetz-Rezensionen

Hochspannender Thriller

Schauplätze Dänemark, Türkei, Berlin 2007.

Die erste Leiche wird neben einer Kohlenhalde am Kraftwerk entdeckt. Bei genauerem Hinsehen wird festgestellt, dass der Tote gefoltert und erstochen wurde. Dem Aussehen nach scheint er aus dem Nahen Osten zu stammen. Wer ist er, woher stammt er und warum vermisst ihn niemand? Kurz darauf die zweite Tote, eine alte Dame und dann ein weiterer Toter mit südländischem Aussehen, auch er wurde gefoltert. Hängen die Fälle zusammen und was steckt dahinter?

Dies ist der zweite Fall für Nina Portland und ihr Team. Das Team arbeitet gut zusammen und auch der neue Kollege Tim Wejse fügt sich gut ein. Gemeinsam kommen sie hier unglaublichen Vorgängen auf die Spur und es zieht sich bis in höchste Kreise des Geheimdienstes. Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten, aber Spannung ist garantiert.

Den Vorgängerband kannte ich nicht, das war allerdings kein Thema. Der Autor schreibt packend und fesselnd, die Seiten fliegen nur so dahin. Diesen quasi Spionage-Thriller habe ich verschlungen, daran zeigt sich, wie spannend es war. Die internationalen Schauplätze samt der Verwicklungen wurden bildhaft beschrieben, deshalb ist bei mir ein echtes Kopfkino abgelaufen. Die Figuren, egal in welcher Funktion, wurden sehr gut charakterisiert und man konnte sehr gut miträtseln. Das Team war mir sympathisch, wobei mit des Öfteren Zweifel kamen, ob ich allen trauen kann. Und Nina, eine alleinerziehende Mutter, die sich immer auf den Rückhalt ihrer Familie verlassen kann, daher beruflich zeitlich flexibel ist, agiert sehr menschlich.

Ich werde auf jeden Fall den ersten Band noch lesen und freue mich schon jetzt auf den dritten Band.