Cover von: Strandfeuer
Amazon Preis: 11,00 €
Bücher.de Preis: 11,00 €

Strandfeuer

Der achte Fall für Hauptkommissar Theo Krumme. Ein Nordsee-Krimi
Buch
Taschenbuch, 352 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3442492831

ISBN-13: 

9783442492831

Auflage: 

1 (14.03.2022)

Preis: 

11,00 EUR
Amazon-Bestseller-Rang: 177.759
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3442492831

Beschreibung von Bücher.de: 

Ein Mord in Sankt Peter-Ording ruft Kommissar Theo Krumme mitten in der Hochsaison auf den Plan: Am Strand wurde unter einer der Pfahlbauten die Leiche eines jungen Mannes entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um Marten Schilling, Barkeeper und Freund von Insa Clausen, Tochter einer der wohlhabendsten Familien Nordfrieslands.

Während Insa völlig aufgelöst über den Tod ihres Freundes ist, scheint sich die Trauer bei ihrer übrigen Familie in Grenzen zu halten. Krummes Argwohn ist geweckt. Zusammen mit seiner Kollegin Pat nimmt er die Clausens genauer unter die Lupe und stößt hinter der vornehmen Fassade auf dunkle Abgründe …

Kriminetz-Rezensionen

Super Nordseekrimi

Es ist bereits der 8. Band mit dem Kommissar Theo Krumme, man kann alle anderen Bänder unabhängig voneinander lesen.

Nordsee: 1822 beginnt die Geschichte mit Yorik, einem mutigen Mann, mit dem blanken Hans, einem mysteriösen Amulett und einem tosenden Sturm auf dem Meer …

Dann ist der Leser im Jahr 1999, drei junge Leute verunglücken mit dem Auto auf der Rückfahrt von einem Konzert …

Kommissar Theo Krumme macht mit seiner Lebensgefährtin Urlaub in Sankt-Peter Ording.

Am Strand unter den Pfahlbauten wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Bei dem Toten handelt es sich um Martin Schilling - er ist der Freund von Insa Clausen, die eine Tochter der reichsten Familie von Nordfriesland ist. Er arbeitete als Barkeeper und lebte auf Kosten seiner Freundin und deren Familie. Sein Job diente eigentlich mehr für Frauengeschichten und sein Vergnügen.

Kommissar Krumme übernimmt den Fall, sein Eindruck, alle, die mit dem Toten was zu tun hatten, verschweigen was …

Der Autor Hendrik Berg hat einen fließenden und spannenden Schreibstil. Es war von der ersten bis letzten Seite sehr spannend. Was mir auch sehr gut gefallen hat, der Ausflug in die Vergangenheit. 5 Sterne sehr gerne für den spannenden Nordsee-Krimi.

Spannung, Humor und Lokalkolorit

Inhalt:
Marten Schilling ist Barkeeper. Bei den jungen Frauen ist er sehr beliebt. Aber er hat auch viele Neider. Denn ihm geht es nur ums Geld und einem gewissen Lebensstil. Von seiner Freundin Insa Clausen, Tochter einer der reichsten Familien in Nordfriesland, lässt er sich aushalten. Logisch, dass nicht jeder trauert, als er tot am Strand von Sankt Peter Ording aufgefunden wird. Kommissar Theo Krumme verweilt dort gerade im Urlaub und wird deshalb an den Tatort gerufen. Die Ermittlungen führen ihn schnell zu Insas Familie, die offenbar irgendetwas verschweigt......

Leseeindruck:
"Strandfeuer" ist der 8. Band einer Reihe mit Kommissar Theo Krumme. Ein Berliner, der in Nordfriesland eine neue Heimat gefunden hat. Aber auch wenn man die Vorgänger nicht kennt, lässt sich die Geschichte gut lesen. Relevantes zu den Figuren wird erwähnt, damit Neueinsteiger ohne Probleme starten können. Der Krimi ist eine Mischung zwischen spannendem Fall, nordfriesischem Flair und dem typischen trockenen Humor der Region. Anfangs werden im Wechsel die wichtigsten Figuren vorgestellt. Hier musste ich mich erst etwas sortieren bis ich wusste von wem genau im weiteren Verlauf die Rede ist. Gut hat mir gefallen wie Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat relativ unaufgeregt die Ermittlungen geführt und sich nicht beirren lassen haben. Ein Schmunzeln hat mir, wie schon im Vorgänger, Hund Sonny entlockt. Wenn er etwas möchte kann Theo Krumme nur noch hinterherlaufen. Und das ist nicht das Einzige mit dem der Kommissar zu kämpfen hat. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf eine mysteriöse Sache, die im doch ziemlich auf den Magen schlägt. Dann gibt es noch eine Geschichte in der Geschichte, in der junge Naturschützer eine Rolle spielen. Das hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht, aber zumindest spielt einer der jungen Leute eine wichtige Rolle, wenn auch nicht relevante. Am Ende wurde ich von der Auflösung des Falles überrascht. So soll es ja auch sein.

Fazit:
"Strandfeuer" ist ein Krimi, der sich gut lesen lässt und eine tolle Mischung aus Spannung, Lokalkolorit und Humor hat. Dieses Mal sogar mit einem Hauch übernatürlichem. Gerne gebe ich eine Leseempfehlung.