Cover von: Im Sturm
Amazon Preis: 17,00 €

Im Sturm

Der zweite Fall für Lilly Hed
Buch
Broschiert, 432 Seiten
Übersetzer: 

Verlag: 

ISBN-10: 

3651001105

ISBN-13: 

9783651001107

Auflage: 

1 (26.07.2023)

Preis: 

17,00 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 107.890
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3651001105

Beschreibung von Bücher.de: 

Du kannst keine Hilfe rufen und nicht weglaufen, nicht einmal das Licht anschalten. Der Mörder hat die Trümpfe in der Hand.

Ein unerklärlicher Mordfall erschüttert das Dorf Skageby; Polizistin Lilly Hed übernimmt die Ermittlungen. Da zieht ein extremer Sturm auf mit Starkregen, umstürzenden Bäumen und schließlich komplettem Stromausfall. Skageby ist völlig von der Außenwelt abgeschnitten und versinkt im Dunkeln.

Als ein weiterer Mord geschieht, macht sich Panik in der kleinen Gemeinde breit. Der Mörder aber weiß, dass es noch nie so einfach war, spurlos aus dem Dunkel zuzuschlagen: und er hat mehr als einen weiteren Namen auf seiner Liste.

»Realistisch und fesselnd, eine brillante Darstellung hartnäckiger Polizeiarbeit unter außergewöhnlichen Umständen.« Aftonbladet

»Großartig, wenn aktuelle Themen so spannend im Krimi verarbeitet werden wie hier. Von der sympathischen Hauptfigur Lilly Hed möchte man unbedingt mehr lesen.« Bokstavligt

Einsatz bei Extrem-Wetter: der zweite Fall der hochaktuellen Bestseller-Krimi-Reihe um Polizistin Lilly Hed und ihr sympathisches Ermittlungs-Team.

Kriminetz-Rezensionen

Operation Speerspitze

Kommissarin Lilly Hed und ihre Freundin, Detective Liv Kaspi werden nach Skygeby beordert, um dort den Mord an Gunnar Dörner aufzuklären. Aktuell liegt die Unwetterwarnstufe Orange für das Gebiet vor. Und durch den Sturm kommt alles zum Erliegen, d.h. keine Stromversorgung, kein Handyempfang, umgestürzte Bäume etc. Die Verbindung zur Außenwelt ist somit gekappt und es herrschen chaotische Zustände. In dieser Situation wird eine zweite Leiche gefunden, kurz darauf eine dritte, alle erstochen. Es hat den Anschein, daß der Sensenmann im Ort umgeht. Eine Gemeinsamkeit hatten die Opfer – es waren alle drei einsame, alte Männer. Die Ermittlerinnen haben zur Unterstützung vor Ort den Kollegen Mats Hjalm und Robert. Unter diesen außergewöhnlich widrigen Umständen müssen sie ihre Nachforschungen anstellen.

Durch Einschübe erfährt man vom doch turbulenten Privatleben von Lilly und Liv. Genauso unterschiedliche Charaktere wie sie sind, so unterschiedlich ist ihr Leben. Lilly, analytisch, sorgfältig und still, hat ihren früheren Freund, Staatsanwalt Svante wegen Gewalttätigkeit angezeigt und ist nun mit dem Mitbewohner im Leuchtturm Jesper befreundet. Liv, stur, kämpferisch, folgt oft ihrem Bauchgefühl, hat sich zusammen mit Ehemann Rickard eines vernachlässigten Mädchens angenommen.

Ich habe bereits Band 1 „Im Feuer“ gelesen und deshalb war ich gespannt, wie die Autorin die Figuren weiter entwickelt. Sie schreibt auf jeden Fall flüssig, temporeich und die Spannung steigt bis zum Finale ständig an. Den Plot und die Figuren hat sie sehr gut ausgearbeitet. Ich fand es positiv, daß die sympathischen Ermittlerinnen Lilly und Liv als Team ohne Zickereien erfolgreich zusammenarbeiten. Die Atmosphäre wurde kinoreif und realistisch beschrieben, man hatte als Leser dieses Wetterchaos bildhaft vor Augen und damit verbunden diese teilweise Hilflosigkeit wegen der fehlenden Außenverbindung. Die Autorin führt den Lesern drastisch vor Augen was der Klimawandel durchaus bewirken kann. Bei der Lösung gab es dann am Ende einen Twist und es ging in eine andere Richtung. Die Auflösung hatte es dann nochmal in sich. Mehr verrate ich nicht!

Von mir gibt es für diesen Thriller auf jeden Fall eine Weiterempfehlung und ich bin auf den 3. Band der Vier-Elemente-Krimireihe mit dem Titel „In der Erde“, der am 24. Juli 2024 erscheint, sehr gespannt.

Mord im Sturm

Lilly Hed und ihre Freundin Liv sollen bei Kriminalfällen helfen die ins Stocken geraten sind. Sie kommen in einem kleinen Ort in dem ein alter Mann ermordet wurde, ohne das es erkennbare Spuren oder Motive gibt. Ein Jahrhundertsturm bricht los. Der Ort ist von der Außenwelt abgeschnitten, kein Strom, kein Mobilfunk und es geschehen weitere Morde.
Ich mochte schon den ersten Krimi mit Lily Hed " Im Feuer" es soll eine Elemente Krimi Reihe werden. Ein netter Gedanke.
Die Ermittlerin steigt wie ein Phönix aus der Asche ihres Privatlebens. Wenig und sehr punktuell wird es erwähnt. Das es ist gut gelungen. Der Fall an sich ist heftig. Alte einsame Männer sterben, der Grund liegt wie meistens in der Vergangenheit versteckt.
Wie die beiden Frauen zusammen mit dem Beamten vor Ort winzig kleine Informationen und Indizien zusammen fügen und gleichzeitig im herrschenden Chaos des Sturms den Überblick behalten klingt glaubwürdig und ist spannend. Denn wenn wir auf unsere Annehmlichkeiten und Sicherheiten verzichten müssen und dadurch gefühlt in die Steinzeit zurückfallen dann liegen die Nerven blank. In diesem Buch zusätzliche Arbeit.
Lilly und ihr Team sind sympathisch ihre Partner möchte ich auch an meiner Seite wissen. Die anderen da ist die Meinung offensichtlich. Es tun sich auf alle Fälle Abgründe auf. Die Vermutung nach dem Grund taucht irgendwann auf, ohne ersichtliche Hinweise, aus dem Bauch heraus. Die Lösung ist aber noch mehr.

Dunkle Vergeltung

Auch dieser 2. Band der Reihe überzeugt durch Spannung und Vielschichtigkeit. In einer kleinen Gemeinde in Nordschweden geschieht ein unerklärbarer Mord. Lilly Hed übernimmt zusammen mit einer befreundeten Ermittlerin die Untersuchungen. Doch sie kämpfen nicht nur gegen einen Mörder, der schon ein nächtstes Opfer im Visier hat, sondern es zieht ein gewaltiger Sturm auf, der sie in Not und Bedrängnis bringt.

Komplett von der Außenwelt abgeschnitten versuchen die Ermittlerinnen mit ihrem kleinen Team die Morde aufzukären. Die Lage wird immer dramatischer und gefährlicher für alle ...

Spannend mit ungeahnten Wendungen und einer facettenreichen Geschichte, fesselt die Autorin die Leser an diesen Krimi, der vor allem mit seinen klugen und furchtlos agierenden Ermittlerinnen zu überzeugen weiss. Unbedingt lesen!