Cover von: Sturmwand
Amazon Preis: 15,90 €
Bücher.de Preis: EUR 15.90

Sturmwand

Der fünfte Fall für Nicolas Guerlain. Ein Normandie-Krimi
Buch
Broschiert, 400 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3423262575

ISBN-13: 

9783423262576

Erscheinungsdatum: 

13.03.2020

Preis: 

15,90 EUR
Schauplätze: 
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3423262575

Beschreibung von Bücher.de: 

Eine einsame Insel. Eine mysteriöse Todesliste. Ein Wettlauf gegen die Zeit.

Windumtost und abgelegen vor der rauen Küste der Normandie: Chausey, einst ein Versteck für Schmuggler und Piraten, ist Schauplatz einer rätselhaften Mordserie. Sie beginnt mit dem Fund einer Flaschenpost, die die Wellen an den Strand spülen. Der Inhalt: Eine Liste mit fünf Namen. Der Mann, der die Flaschenpost entdeckt, steht auch darauf - und stirbt qualvoll bei der Rückfahrt zum Festland.

Nicolas Guerlain, Personenschützer der französischen Regierung, versucht verzweifelt, die anderen Personen auf der Liste ausfindig zu machen und gerät dabei in tödliche Gefahr: Denn er selbst steht ebenfalls auf der Liste des Mörders. Es wird der persönlichste und schwierigste Fall für den toughen Franzosen. Und das ausgerechnet, während die Beziehung zu seiner großen Liebe Julie zu zerbrechen droht.

Kriminetz-Rezensionen

Spannender Normandie-Krimi

Rémy Marchand und seine Frau Audile finden am Strand der Insel Chausey eine Flaschenpost. Darin ist eine Liste mit fünf Namen. An erster Stelle steht Rémys eigener Name. Kurz darauf stirbt Rémy während der Überfahrt zum Festland. Nicolas Guerlain, der Personenschützer der französischen Regierung, soll die Männer auf der Liste ausfindig machen. Es wird gefährlich für ihn, denn sein Name steht auch auf der Liste.

Diese Geschichte startet mit einem Monolog und es finden sich weitere im Buch, die mich ziemlich verwirrt haben. Ansonsten lässt sich dieser Normandie-Krimi sehr gut lesen. Die Gegend mit der rauen Natur ist sehr atmosphärisch beschrieben

Obwohl dies schon der fünfte Band mit dem Personenschützer Nicolas Guerlain ist, durfte ich ihn zum ersten Mal begleiten. Es wäre sicherlich vorteilhaft, alle Bücher der Serie in der richtigen Reihenfolge zu lesen, um die Entwicklung des Protagonisten nachvollziehen zu können, auch wenn immer wieder auf Vergangenes zurückgegriffen wird.

Die Charaktere sind gut und vielschichtig gezeichnet. Nicolas gefällt mir als Ermittler gut. Er ist etwas eigenwillig und ein Draufgänger, der viel wegstecken kann. Dies ist ein persönlicher Fall für ihn und es gibt einige Probleme, mit denen er es zu tun hat. Seine Beziehung zu Julie droht zu zerbrechen, in der Oper gibt es ein Attentat auf den Staatspräsidenten und dann weiß er nicht, warum sein Name auf der Liste steht. Neben ihm ermittelt auch noch die Polizei, die sich aber nicht besonders professionell anstellt.

Die Handlung ist komplex und temporeich. Ich tappte genauso wie die Ermittler sehr lange im Dunkeln. So blieb es bis zum überraschenden Ende spannend.