Cover von: Das Sündenbuch
Amazon Preis: EUR 9,99
Bücher.de Preis: EUR 9.99

Das Sündenbuch

Historischer Roman
Buch
Taschenbuch, 480 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3548284647

ISBN-13: 

9783548284644

Erscheinungsdatum: 

14.12.2012

Preis: 

9,99 EUR
Schauplätze: 
Amazon-Bestseller-Rang: 346.705
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3548284647
Beschreibung von Kriminetz: 

Eine junge Frau auf einer gefährlichen Reise von Prag nach Lissabon. An ihrer Seite: der Arzt Conrad. Ihr Gegner: geheime Mächte innerhalb der Kirche. Jana und Conrad sind die Hüter eines besonderen Schatzes; eines Manuskriptes mit brisantem Inhalt. Für die Kirche ist es das Sündenbuch. Noch fehlt ihnen der Schlüssel, um das Geheimnis des Buches zu enträtseln. Und sie sind nicht die Einzigen, die ihn suchen. Eine gefährliche Jagd quer durch das Europa des 17. Jahrhunderts beginnt.

Kriminetz-Rezensionen

Das Sündenbuch

Jana lebt bei ihrem Onkel in Prag und arbeitet als Apothekerin in seiner Apotheke.
Ihr Vater Marek arbeitet als Wissenschaftler. Momentan lehrt er an der Universität in Heidelberg.
Dann bekommt Jana von ihrem Vater ein Buch zugeschickt das verschlüsselt ist und Jana möchte gerne Wissen was es mit diesem Buch auf sich hat.
Zum Glück lebt im Haushalt ein Arzt und Wissenschaftler als Untermieter. Conrad Pfeiffer bittet sie um um Hilfe.
Conrad hat allerdings auch ein Geheimnis, was ihn aber nicht davon abhält dieses Buch zu erforschen. Allerdings stellt er schnell fest, das er den 2. Teil des Buches auch benötigt um das Geheimnis der Schrift zu erforschen.
Deshalb will Conrad Prag schnell verlassen.
Jana entscheidet sich mit ihm zugehen, denn so kann sie einer Heirat mit Tomek entgehen.
Die zwei machen sich über München auf in Richtung Frankreich.
Ab München begleitet die beiden Bedrich, ein Jugendfreund von Jana. Dieser soll in Frankreich das Gasthaus seines Onkels übernehmen.
Was alle drei nicht Wissen, ist das sie einen Verfolger haben, der ihnen das Buch abnehmen will
So beginnt eine beschwerliche und auch gefährliche Reise durch Europa was im 17. Jahrhundert sowieso nicht so leicht ist.

Beate Maly hat hier einen sehr spannenden Historischen Roman geschrieben, der einen gleich zu Beginn in seinen Bann zieht.
Für mich ist es schon der zweite Roman den ich von dieser Autorin gelesen habe und ich war wirklich begeistert wie gut erzählt dieses Buch war.
Einige Dinge sind wirklich geschehen und andere wurden einfach frei dazu erfunden. Doch genau diese Mischung hat das Buch so spannend gemacht.
Als Leser konnte man wirklich glauben, das alles so stattgefunden haben könnte wie es in diesem Buch beschrieben wurde.
Auch die Charaktere waren sehr gut beschrieben, sei es Jana oder Conrad. Aber auch die verschiedenen Nebenfiguren wie z.B. Sebastian waren gut beschrieben.
Was auch gut gelungen ist, sind die Wechsel der verschiedenen Erzählungen von Personen, was einen manchmal beim lesen auch durcheinander bringen kann.
Aber auch die Beschreibungen von den Unterschiedlichsten Landschaften sind sehr anschaulich und man hatte das Gefühl, das man gerade selbst durch diese Gegend reist
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen auch wenn es ein paar Stellen gab, die mir nicht so zugesagt haben. Aber es wäre ja auch ein Wunder wenn man es jedem Recht machen könnte.
Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich kann es jedem empfehlen der sehr gerne Historische Romane liest.