Amazon Preis: EUR 14,95

Tage, die alles verändern

Dobermanns letzter Fall
Buch
Taschenbuch, 511 Seiten

Verlag: 

ISBN-10: 

3943206424

ISBN-13: 

9783943206425

Auflage: 

1 (20.03.2017)

Preis: 

14,95 EUR
Schauplätze: 

Krimitags: 

Amazon-Bestseller-Rang: 1.806.207
Amazon Bestellnummer (ASIN): 3943206424
Beschreibung von Andreas Roß

Tage, die alles verändern.
Zwei Morde in drei Tagen.

Die Exfrau eines Darmstädter Krimiautors erfüllte den letzten Wunsch eines alten Freundes und erlebt Grausames. Mord am Datterich-Brunnen? Eine Leiche verschwindet und in dem verzweigten Gängesystem unter der Stadt liegt ein erstochener Mann. Was hat der bekannte Darmstädter Krimiautor mit all dem zu tun? Kriminalhauptkommissar Lothar Ludwig Dobermann ist in seinem letzten Fall vor der Pensionierung mächtig gefordert.

Vier Kapitel, vier Prologe; in jedem wird jeweils ein Tag im Leben des Karl Schwarz erzählt. Dabei wird die Darmstädter Stadtgeschichte von 1953 bis 2001 schlaglichtartig beleuchtet. Bei den Heinerdeutsch Textpassagen hat mich Günter Körner – der Riwwelmaddes – unterstützt.

Im September 2001 wird Karl Schwarz mitten in Darmstadt aufgefunden. Seine Bekannte, Bettina Liebsein, hat ihm noch einen Wunsch erfüllt und fühlt sich fortan von dem, was sie an diesem Abend erlebte, verfolgt. Kurz darauf verschwindet die vermeintliche Leiche des Karl Schwarz und Bettina Liebsein kann sich nicht sicher sein, ob er wirklich erschossen im Matsch lag. Ihr ehemalige Lebensgefährte, ein bekannter Darmstädter Krimiautor, wird in die Geschehnisse verstrickt und festgenommen. Kriminalhauptkommissar Lothar Ludwig Dobermann, der kurz vor der Pensionierung steht, mag den Schriftsteller nicht. Niemals würden er selbst einen Krimi lesen, wo er doch weiß, wie weit diese aufgeschriebenen Geschichten von der Realität der eigentlichen Polizeiarbeit entfernt sind.

Akribisch sammelt Dobermann gemeinsam mit seinem Kollegen Holger Hartmann einzelne Puzzlestücke und beide versuchen, sich ein Bild zu machen. Dobermann selbst ist nicht ganz bei der Sache, da zeitgleich seine Frau die Diagnose „Darmkrebs“ erhält und sein Sohn ein Familientabu bricht.
Claudia Lautenschläger, eine junge Frau, die beim Darmstädter Denkmalamt arbeitet und häufig Führungen in der Darmstädter Unterwelt anbietet, hasst den Krimiautoren von dem Augenblick an, als er ihre traumatische Kindheitsgeschichte in seinem letzten Roman ausgeschlachtet hatte. Sie beschließt sich zu rächen, da aber der Schriftsteller in Polizeigewahrsam ist, entführt sie seine Exfrau Bettina Liebsein.
Benjamin Dobermann hatte Tage davor Bettina Liebsein mehrmals getroffen und verliebt sich ein wenig in sie. Nachdem dann noch Katharina Schwarz bei einem Unfall ums Leben kommt, haben die ermittelnden Kommissare eine Menge zu tun, um den verworrenen Fall aufzuklären.

Kriminetz-Rezensionen

Es ist noch keine Kriminetz-Rezension vorhanden. Schreibe Du die erste Rezension!